Volksparteien
CDU wird mitgliederstärkste Partei

Einst zählte die SPD eine Million Genossen – doch diese Zeiten sind lange vorbei. Die CDU hat erstmals in der Geschichte der Bundesrepublik mehr Mitglieder als die SPD.

HB BERLIN. Zum Stichtag 30. Juni lagen die Christdemokraten knapp vor der SPD und haben damit nicht mehr nur bei den Umfragen die Nase vorn. Die Sozialdemokraten hatten zuletzt 529 994 Mitglieder vermeldet.

Zur genauen CDU-Mitgliederzahl machte die Partei keine Angaben. CDU-Generalsekretär Ronald Pofalla will sie am Montag auf einer kurzfristig einberufenen Pressekonferenz vorstellen.

Die SPD warnte den Koalitionspartner vor Euphorie. „Es kann durchaus sein, dass die CDU die SPD bei den Mitgliedszahlen überholt hat. Es ist kein Grund zum Jubeln, denn unterm Strich verliert auch die CDU unter der Führung von Frau Merkel weiter Mitglieder“, sagte ein Parteisprecher.

Es sei für beide großen Volksparteien eine Herausforderung, wieder mehr Menschen für die Mitarbeit in demokratischen Parteien zu gewinnen. „Unser Ziel ist es, bei der Bundestagswahl sowohl bei den Wählerstimmen als auch bei den Mitgliedszahlen die Nase vorn zu haben.“

Die Entwicklung hatte sich abgezeichnet. Schon seit Monaten haben sich die Mitgliederzahlen der beiden großen Volksparteien immer mehr angenähert. Zum Stichtag 31. Mai war der Abstand der CDU zu den Sozialdemokraten auf nur noch 438 Mitglieder geschmolzen. Im Monat davor hatte er noch 495 Mitglieder betragen und Ende März 1 625 Mitglieder.

Seite 1:

CDU wird mitgliederstärkste Partei

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%