Von Rust nach Dortmund?
CDU führt Anhänger in die Irre

Für ihren Wahlparteitag am Sonntag in Dortmund hat die Union weder Kosten noch Mühen gescheut, um Delegierte und Parteifreunde in Stimmung zu bringen.

HB DORTMUND. Unter anderem engagierte CDU-Generalsekretär Volker Kauder eine Musik- und Tanzdarbietung mit Künstlern und Akrobaten des Europaparks Rust bei Freiburg (Baden-Württemberg). In der Einladung für die Gäste in Dortmund war im Programm unter dem Zeitpunkt 13 Uhr "Warm-up Europapark Rust" zu lesen.

Viele Parteifreunde glaubten wegen dieser Ankündigung, dass sie sich zur Eröffnung des Parteitags zunächst in Rust einfinden sollten. Aufgeregt riefen sie bei der CDU-Parteizentrale in Berlin an.

Dort wurden sie dann aber aufgeklärt, dass ein Start des Parteitags in Rust und seine Fortführung im hunderte Kilometer entfernten Dortmund auch im Zeitalter von ICE-Schnellstrecken kaum möglich sei. Und Hubschrauber für den Transfer von etwa 10 000 in Dortmund erwarteten Anhängern zur Verfügung zu stellen, hätte die Parteischatulle der CDU wohl eindeutig überfordert.

CDU-Generalsekretär bekennt sich als Queen-Fan

CDU-Generalsekretär Volker Kauder steht zu seinem rockigen Musikgeschmack. "Stimmt, ich bin bekennender Queen-Fan", sagte er am Sonntag auf dem CDU-Parteitag in Dortmund dem Fernsehsender Phoenix. Der Sound der legendären Glamour-Rocker um Freddie Mercury sei "harmonisch, optimistisch, schwungvoll" und drücke damit das aus, "was wir in der CDU im Moment empfinden", sagte der 55-Jährige.

Wohl nicht ganz zufällig wurde der Parteitag in der Dortmunder Westfalenhalle von der Gruppe Mayqueen eröffnet: Die Band aus dem Kölner Raum covert Queen-Titel wie die Sieges-Hymne "We are the Champions". Das rockige Vorprogramm war dermaßen ohrenbetäubend, dass Phoenix zwei Anläufe brauchte, um das Interview mit Kauder zu Stande zu bringen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%