Vorbild FBI
Bundespolizei und BKA sollen fusionieren

Als Konsequenz aus der erhöhten Terrorgefahr schlägt eine von Bundesinnenminister Thomas de Maiziere eingesetzte Expertenkommission wohl die Zusammenlegung von Bundespolizei und Bundeskriminalamt vor.
  • 3

HB BERLIN. Eine Fusion der beiden Polizeibehörden des Bundes zeichnet sich ab. Dies berichteten mehrere Tageszeitungen am Donnerstag übereinstimmend und beriefen sich dabei auf Teilnehmer eines Spitzentreffens des Ministers mit Mitgliedern der Werthebach-Kommission. Sollte die Regierung den Vorschlägen folgen, würde eine Sicherheitsbehörde entstehen, die an die amerikanische Bundespolizei FBI erinnert.

Mit einer Zusammenlegung von Bundespolizei und BKA wolle die Kommission die Terrorabwehr effizienter machen und Doppelstrukturen abschaffen. De Maizere habe sich offen für eine Fusion gezeigt, berichteten die "Süddeutsche Zeitung" und die "Rheinische Post". Die polizeiähnlichen Einheiten des Zolls sollten nach den Vorschlägen der Kommission zudem stärker mit der Bundespolizei zusammenarbeiten und in die Zuständigkeit des Innenministeriums fallen. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik soll ebenfalls stärker mit dem BKA kooperieren. Der Innenminister wolle seinen Gesetzentwurf zur neuen Sicherheitsarchitektur im nächsten Jahr vorlegen.

Die Regierungskommission unter Leitung des früheren Verfassungsschutzpräsidenten Eckart Werthebach stellt ihren Abschlussbericht am Donnerstag in Berlin vor. Das BKA hat derzeit rund 5500 Mitarbeiter, die Bundespolizei 40.000 Mitarbeiter. Ob der Name der neuen Organisation "Polizei des Bundes" oder "Bundeskriminalpolizei" lauten soll, steht aber offenbar noch nicht fest.

Kommentare zu " Vorbild FBI: Bundespolizei und BKA sollen fusionieren"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Warum nicht gleich ein "bundessicherheitshauptamt" (bSHA)erschaffen und damit an beste deutsche Traditionen anknüpfen: wie in der DDR und davor das RSHA ? -Ein gelungener "Synergieeffekt".

  • GEWALTENKONZENTRATiON VERSUS GEWALTENTEiLUNG
    Wenn Sie in Wikipedia unter bKA sich einmal die bilder der behörden anschauen, hat es einen unwiderruflich ernsten Hintergrund, alle Gebäude in Farbe aus der Nähe und beim bKA, Dienststelle bonn, in Meckenheim ein Schwarz-Weiß-Foto und dies noch aus einer nakten Entfernung von 10 km zu sehen.
    - Weil man sonst das Schnarchen hören kann!
    Für die Polizei in Deutschland gilt:
    ES HAbEN DiE TECHNOKRATEN HiERZULANDE DAS SAGEN !
    Etwas schlimmeres kann man nicht konstatieren.
    Es kann den Terror auch von innen geben.

  • Welcher Vorteil würde eine Fusion der beiden Polizeibehörden des bundes haben? ich frage mich, ob ein deutsches Fbi besser arbeitet als bis her. Oder sollte man nicht wider den noch vorhandenen Stasi-Apparat reaktivieren? Oder werden hier Steuergelder gespart? ich als bürger habe Angst, vor einer solchen Mammut behörde. Oder will sich ein schwacher innenminister ein Denkmal setzen??? ich sehe hier keinen Vorteil zur Strafvereitelung, nur noch eine größere Überwachung der bürger, und Einschränkung unserer Rechte.
    Danke

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%