Wähler-Umfragen
Union liegt in der Wählergunst weit vorn

Die CDU/CSU steht bei den Wählern hoch im Kurs. Laut ZDF-Politbarometer kann die Union derzeit auf fast doppelt so viele Stimmen zählen wie die SPD. Laut ZDF-Politbarometer kann sie auf 52 Prozent für sich verbuchen. Im September waren es nur 49% der Stimmen.

HB BERLIN. Die SPD konnte sich in der politischen Stimmung geringfügig auf 27 Prozent verbessern (zuvor 26), teilte das ZDF am Freitag mit. Die Grünen bleiben bei 11 Prozent, während die FDP auf 5 Prozent zurück fällt (8), die PDS kommt noch auf 2 Prozent (3).

Auch in der aktuellen „Sonntagsfrage“ von TNS Emnid im Auftrag des Nachrichtensenders n-tv hält der Aufwärtstrend für die Union an. Würde am Sonntag ein neuer Bundestag gewählt, käme die SPD unverändert auf 27 Prozent, teilte der Sender mit. Die Union legt im Vergleich zur Vorwoche um 1 Prozent auf 50 Prozent zu. Die Bündnisgrünen kommen auf 11 Prozent (minus 1), die FDP hält 5 Prozent. Die PDS würde wiederholt 4 Prozent erreichen.

Angesichts der aktuellen innerparteilichen Reform-Debatte wird die CDU als wenig geschlossen wahrgenommen. So glauben laut ZDF- Politbarometer nur 35 Prozent, dass die CDU in wichtigen politischen Fragen hinter Parteichefin Angela Merkel steht. Nach dem Triumph des CSU-Vorsitzenden Edmund Stoiber bei der bayerischen Landtagswahl vermuten 52 Prozent aller Befragten, dass er zur Zeit den größten Einfluss in der CDU/CSU hat, gefolgt von Merkel (29) und Hessens Ministerpräsident Roland Koch (9).

Der Reform-Streit in der SPD wird ebenfalls kritisch betrachtet:

Seite 1:

Union liegt in der Wählergunst weit vorn

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%