Wähler wollen einfacheres Steuersystem: SPD erzielt miserable Umfragewerte

Wähler wollen einfacheres Steuersystem
SPD erzielt miserable Umfragewerte

Wenn an diesem Sonntag Bundestagswahl wäre, sähe es für die Sozialdemokraten nach wie vor schlecht aus. Lediglich 28% der Wählerstimmen könnten sie auf sich vereinen. Auch die "Innovations"-Offensive von Kanzler Schröder schaffte keine Besserung.

HB BERLIN. Das entspricht dem Ergebnis von Dezember 2003 - dem schlechtesten Wert seit Beginn der Befragungen im Jahr 1977. Ein noch miserableres Ergebnis ermittelte am Freitag Infratest dimap im Auftrag des ARD- „Morgenmagazins“.

Danach würden sogar nur 26 Prozent der Deutschen die SPD wählen. Die Union könnte sich dagegen erneut über ein gutes Wahlergebnis freuen. Sowohl in der ARD als auch im ZDF prognostizieren ihr die Meinungsforscher 48 Prozent. Die Grünen kämen laut der Befragung der Mannheimer Forschungsgruppe Wahlen für das „Politbarometer“ unverändert auf zehn Prozent, die FDP auf fünf und die PDS auf vier Prozent.

Infratest dimap ermittelte für die Grünen elf Prozent, für die FDP sieben und für die PDS fünf Prozent. Im Vergleich zur ARD-Umfrage im Dezember 2003 verliert die Union einen Prozentpunkt. FDP und PDS gewinnen je einen. SPD und Grüne sind unverändert.

Seite 1:

SPD erzielt miserable Umfragewerte

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%