Wahl-Countdown
Ältere entscheiden die Wahl

Fast jeder zweite Wähler gehört der Generation 50plus an - Parteien müssen umdenken.

DÜSSELDORF. Die Generation 50plus gibt den Auschlag. Nicht nur bei Konsum und Freizeit, sondern auch bei den kommenden Wahlen. Nur haben das die Parteistrategen in Berlin noch nicht so richtig erkannt, obwohl einige selbst dieser Altersgruppe angehören. Die Werber müssen bei der Konzeption der Wahlkampagnen umdenken, weg von der üblichen Zielgruppe von unter 45 Jahren. Auch in diesem Jahr sind 47% der Wahlberechtigten Ü50, also älter als 50 Jahre, teilte der Bundeswahlleiter mit. Durch ihre traditionell höhere Wahlbeteiligung steigt die Relevanz dieser Wählergruppe sogar noch. 2002 stellte sie mit 49% fast jeden zweiten Wähler. Die U30-Wähler mit 13% sind in der Minderheit.

Die Union hat die Nase vorn bei den über 60-Jährigen. Bei der letzen Bundestagswahl lag sie sieben Prozentpunkte besser als im Gesamtergebnis. Die Grünen haben in dieser Gruppe dagegen traditionell wenig zu melden.

Ein allgemeines Umdenken ist nötig. Das Thema unserer alternden Gesellschaft ist in aller Munde, monatelang führte "Das Methusalem-Komplott" die Sachbuch-Bestsellerlisten an. Doch so seltsam es klingt: Eine eigene politische Vertretung hat die wachsende Anzahl Senioren nicht. Alle sind zumindest künftige Rentenbezieher, doch die Lösung der Rentenproblematik hat keine Partei spürbar angegangen.

Natürlich gibt es "Die Grauen". 8 000 Mitglieder hat die aus dem Senioren-Schutzbund "Graue Panther" hervorgegangene Partei. Deren politische Aktivität beschränkt sich aber auf eine One-Woman-Show. "Was macht eigentlich Trude Unruh?" fragte folgerichtig der "Stern" vor einigen Wochen. Im März 2000 hatte Unruh gesagt, sie wolle binnen zwei Jahren abtreten - und ist immer noch Parteivorsitzende. Sie suche ständig Nachfolger. Dass man von den Grauen Panthern nichts mehr höre, liege nicht an ihr, sondern "an den lieben Onkels von Fernsehen und Rundfunk." Da müssen wohl auch die Medien umdenken.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%