Wahl-Countdown
Warum für Sabine Christiansen in Merkels Kompetenzteam kein Platz ist

Zwar dürfen dort auch Frauen ihren Mann stehen, doch nur der richtige Beruf sorgt für Renommee.

Die Politik hat ein Glaubwürdigkeitsproblem. Das hat die Analytikerin Angela Merkel schon früh im Wahlkampf erkannt und auf Ehrlichkeit gesetzt. Die "Ehrliche-Politik"-Debatte entschwand zwar der Öffentlichkeit. Merkel führt sie aber unverdrossen auf ihrer Homepage weiter. Dort verkündet etwa der Intellektuelle Henryk M. Broder: "Wahrheit und Wahrhaftigkeit stehen hoch im Kurs". Der indirekte Schluss der Merkels und Broders: Politiker nehmen es mit der Wahrheit nicht ernst.

Kein Wunder, dass sie ein Imageproblem haben. Das belegt auch die jüngste Allensbach-Umfrage. Danach kratzt das Image von Politikern am Boden. Die Deutschen strafen nur noch Gewerkschaftsführer und Fernsehmoderatoren mit mehr Missachtung als Politiker.

Dies im Hinterkopf, macht Angela Merkel mit ihrem Kompetenzteam einiges richtig. Und so manches falsch. Merkels richtige Entscheidung: Ursula von der Leyen und Annette Schavan ins Team aufzunehmen. Merkels Fehler: Den Frauen randseitige Themen wie Familienpolitik und Gesundheitspolitik zu übertragen.

Denn wichtiger noch als das Geschlecht ist die Profession. Setzen Sie also auf Ärzte, Frau Merkel! Die sind Spitzenreiter in der Bürgergunst. Ministerin von der Leyen, gelernte Gynäkologin, ist daher die perfekte Politikerin und sollte unbedingt das Schlüsselressort Wirtschaft und Finanzen "kompetenzen". Schavan, studierte Philosophin und Theologin, macht Außenpolitik, weil Deutsche auch Professoren und Theologen achten. Und Helge Braun übernimmt die Innenpolitik. Helge wer? Abgeordneter der Union, 34 Jahre und - Arzt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%