Wahlen in Island
Präsident Grimsson steht vor der Wiederwahl

Eigentlich wollte er gar nicht mehr antreten, doch die Isländer stimmten ihn um: Bei den Wahlen am Samstag ist Präsident Olafur Ragnar Grimsson klarer Favorit auf das höchste Amt im Staat. Es wäre seine fünfte Amtszeit.
  • 0

ReykjavikDie Einwohner der Inselrepublik Island haben am Samstag einen neuen Präsidenten gewählt. Gegen Amtsinhaber Olafur Ragnar Grimsson, der bereit 16 Jahre im Amt ist, trat unter anderen die 37-jährige Journalistin Thora Arnorsdottir an. Laut Umfragen liegt der 69-jährige Präsident in der Gunst der knapp 236.000 Wahlberechtigten klar vorn.

Ursprünglich wollte Grimsson nach vier Amtsperioden ausscheiden, doch er wurde durch eine Petition von mehr als 30.000 Wählern umgestimmt. In der Finanzkrise hatte der Präsident sich geweigert, einer Entschädigung niederländischer und britischer Anleger zu Lasten der isländischen Steuerzahler zuzustimmen. Die Wahllokale sind bis 24.00 Uhr MESZ geöffnet.

Agentur
afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Wahlen in Island: Präsident Grimsson steht vor der Wiederwahl"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%