Wahlen zur Fraktionsspitze der Grünen
Schlechtes Ergebnis für Ströbele

Die Grünen-Bundestagsfraktion hat ihre Führungsspitze neu gewählt. Das schlechteste Wahlergebnis verzeichnete der Innenpolitiker Christian Ströbele.

HB BERLIN. Nachdem die beiden Vorsitzenden Krista Sager und Katrin Göring-Eckardt schon in der vergangenen Woche mit großer Mehrheit im Amt bestätigt worden waren, wurden auch die vier stellvertretenden Vorsitzenden wiedergewählt, teilte die Fraktion am Dienstag in Berlin mit.

Ströbele bekam nur 24 von 37 abgegebenen Stimmen. Erheblich bessere Resultate erzielten Winfried Nachtwei (Internationale Politik und Verteidigung), Reinhard Loske (Umwelt) und Thea Dückert (Wirtschaft und Arbeit). Der 65-jährige Alt-Linke Ströbele war wegen seiner Teilnahme an Berliner Demonstrationen gegen die von seiner eigenen Partei mitverantwortete Arbeitsmarktreform Hartz IV intern kritisiert worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%