In Niedersachen werden gleich im Januar die Weichen für das Wahljahr gestellt. Klar ist, dass Angela Merkel weiter im Zentrum des deutschen Machtsystems stehen wird. Doch um die Kanzlerin herum ist vieles unsicher.
  • 35

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 7:30 bis 21 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • @ Lilly Marlen:
    "Dein Herum bellen beeindruckt hier keinen !"

    Das ist wohl war, hier an dem sich die ganzen geisteskranken Loser wie z.B. G.N., Vollstrecker und selbstverständlich auch Sie versammeln um aus der Anstalt ihren Dünnschiss zu versprühen interessiert eine normale Diskussion wohl keinen.

    Aber ein Glück zeigt man außerhalb ihres kleinen, abgedunkelten Raumes mit den Finger auf Sie und lacht Sie ordentlich aus. Ansonsten weiter so Lilly, mit solchen Argumentationen überzeugt man schließlich Wähler, die NPD hätts nicht besser machen können.



  • @ GrandCanyon

    Du hast mich beeindruckt, mein GrandCanyon,
    deshalb darf du dir das reinziehen :

    http://www.lillymarlen.com/default.html

    Lach nicht und zeige nicht mit dem Finger auf mich,

    GENIESSE ES !!!!!

  • Nein danke Lilly, ich klicke grundsätzlich nicht auf Links, die mir geisteskranke rechte Idioten hier im Kommentarbereich vorschlagen.

  • Den Geldeliten und ihren Lobbygruppen ist es doch vollkommen egal, ob nach der Wahl Frau Merkel und Herr Röslein oder Herr Steinbrück und Herr TrittIhne die Republik für Sie ,kommissarisch, regieren. Entscheidend ist, dass Unter- und Mittelschicht weiterhin brav die Zinsen und Zinseszinsen für das gebunkerte Kapital der oberen 10% erwirtschaften. Die wichtigsten Zentralbanken FED, BoE und EZB sind inzwischen auch gleichgeschaltet und garantieren mit ihrer alternativlosen Rettungspolitik die angehäuften Staats- und Bankschulden und damit auch die exorbitanten Vermögen der Systemprofiteure.
    Das wird die Mutter aller Blasen, ganz egal wer regieren wird.


  • Man kommt nicht um den Gedanken herum, dass hier einige geiffende Kommentatoren zu den Losern der Gesellschaft (vmtl. Transfer-Empfänger) gehören und schon nervös auf die kommende BT-Wahl blicken.

  • Wer Realist ist und als Wähler noch etwas verändern will, darf keine der Altparteien wählen. Der unsoziale und ungerechte verteuernde Einheitsbrei ist ekelhaft. Es ist einfach unvorstellbar, dass viele Millionen Bürger die Untaten nicht sehen wollen und immer wieder den eigenen Metzger an die Macht bringen. Diese verlogene deutsche und EU-Politik wird nicht überleben. Auf keinen Fall bei den jungen Generationen.

  • Angela Merkel angeblich beliebt wie nie zuvor, Inflation weiter auf einem niedrigen Stand, Beschäftigungsgrad in Deutschland so gut wie nie und die EU als Bereicherung für alle. Dieser und weit mehr Unsinn wird tagtäglich durch öffentliche Medien propagiert und der Bürger schlicht für dumm verkauft. Wie die Stimmung des Volkes tatsächlich aussieht zeigt der folgende Videobericht:

    http://newsbote.com/politik/was-oeffentliche-medien-nicht-zeigen/


  • ja ja, es findet sich bei jeden Mainstream auch eine einzelne andere Meinung.

    das ändert aber rein gar nichts daran, dass Frau Merkel beliebt ist wie nie zuvor, Inflation weiter auf einem niedrigen Stand, Beschäftigungsgrad in Deutschland so gut wie nie ... und vieles mehr! :))

  • @ Harlemjump

    Na, du speichellleckender " Merkel - Dackel", dich hat wohl Mutti aus dem warmen Nestchen unterm Rock hervorkriechen lassen ? Jetzt versuchst du "vorlaut" Herrchen - Gepiepse von dir zu geben ? Wenn du was zu melden hast, so sag es..! Und belege es mit Argumenten. Dein Herum bellen beeindruckt hier keinen !
    Ansonsten marsch unter den Rock....dort bleibt es nicht mehr lange so gemütlich..!

  • Lilly Marlen

    Da ist sie wieder, unser Strassenmädchen, das unter der Laterne steht und ihr Sonderschulwissen absondert. Und wenn die Kundschaft ausbleibt bricht es im wahrsten Sinne des Wortes aus ihr heraus; meint, die Dame Lilly kotzt ihre gesamte Blödheit heraus. Es gibt zwar den Spruch "Dumm fickt gut" aber Dumm sollte eher schweigen und das machen wofür sie auch noch Geld bekommt. Also Lilly geh wieder auf die Strasse und mach die alten Opas an. Da kennt man dich, da ist dein zu Hause, da kannst du dich in der Gosse suhlen und wohlfühlen.

Serviceangebote