Wahlkampf
Wenn Steinmeier der Walter fehlt

Die CDU hat ihren Wahlkampf gegen SPD-Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier eröffnet. Die Union veröffentlichte einen Kurzfilm im Internet, in dem sich die Partei über die von Medien kolportierten Versuche der SPD lustig macht, ihrem Spitzenkandidaten den „Walter“ im Namen zu streichen.

BERLIN. In dem Video fällt grafisch „Walter“ aus der Mitte des Namens. „Ohne Mitte fehlt dir was“, spottet die Union – und wirbt für sich als Partei der Mitte.

Vergangene Woche war mehrfach berichtet worden, die SPD wolle ihrem Kandidaten eine Namenskosmetik verpassen. Zuvor hatte SPD-Chef Franz Müntefering auf dem Berlinale-Empfang gleich dreimal von „Frank Steinmeier“ gesprochen. Auch Generalsekretär Hubertus Heil habe sich dieser Wortwahl bedient, berichteten Zeitungen.

„Seine Freunde nennen ihn Walter, im Ausweis steht Frank-Walter“, sagte eine SPD-Sprecherin dem Handelsblatt. Sowohl Müntefering als auch Heil, der ebenfalls wie Steinmeier seine politische Heimat in Niedersachsen hat, können in der Tat von sich behaupten, mit Steinmeier ein freundschaftliches Verhältnis zu pflegen. Und auch in den letzten Tagen musste Steinmeier seinen Walter nicht für den Erfolg einbüßen: Als er am Freitagmittag in Berlin eine Biografie über den FDP-Vorsitzenden Guido Westerwelle vorstellte, stand auf seinem Platzschild „Dr. Frank-Walter Steinmeier“. Als er abends dann in Hamburg den Vorwahlkampf der SPD eröffnete, sagte der Moderator, ehemalige Regierungssprecher der Regierung Schröder und Steinmeier-Freund, Uwe-Karsten Heye, zum Publikum: „Ich hoffe, dass es mir gelingt, ihnen den Menschen Frank-Walter Steinmeier näherzubringen.“

Dr. Daniel Delhaes
Daniel Delhaes
Handelsblatt / Korrespondent
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%