Wahlparteitag im Dezember
Strobl will neuer Vize-Chef der CDU werden

Der baden-württembergische CDU-Chef Thomas Strobl will neuer Vize-Vorsitzender der Bundespartei werden. Künftig soll Partei-Chefin Merkel statt vier, fünf Stellvertreter an ihrer Seite haben.
  • 8

BerlinIm Gespräch mit der „Leipziger Volkszeitung“ hat Baden-Württembergs CDU-Chef Thomas Strobl seine Kandidatur für den stellvertretenden Vorsitz der Bundespartei angekündigt. Die insgesamt fünf Stellvertreter-Posten an der Seite der Partei-Chefin Angela Merkel sollen am Wahlparteitag im Dezember in Hannover neu besetzt werden. „Ich habe die uneingeschränkte Unterstützung meiner Landespartei registriert“, sagte Strobl der „Leipziger Volkszeitung“.

Strobl, Schwiegersohn von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU), versprach zugleich, im Fall seiner Wahl wolle er sich mit ganzer Kraft als Vize einbringen. „Das ist keine triviale Entscheidung, sich als stellvertretender CDU-Bundesvorsitzender zu bewerben.“

Zuvor hatte die CDU-Spitze verabredet, die Zahl der Stellvertreter von Angela Merkel im Parteiamt von jetzt vier auf fünf zu erhöhen. Neu bewerben sich um diese Posten die Fraktionschefin in Rheinland-Pfalz, Julia Klöckner, der NRW-Partei-Chef Armin Laschet und Strobl.

Erneut kandidieren wollen Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen und der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier. Ausscheiden werden Bundesbildungsministerin Annette Schavan und der frühere Bundesumweltminister Norbert Röttgen

Agentur
dapd 
DAPD Deutscher Auslands-Depeschendienst GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Wahlparteitag im Dezember: Strobl will neuer Vize-Chef der CDU werden"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Ich wette, dass Thomas Strobl in BW bei der nächsten LT-Wahl
    Ministerpräsident wird. Deshalb positioniert er sich jetzt schon. Herr Kretschmann hat null Chancen wiedergewählt
    zu werden. Prognose: CDU in einer großen Koalition mit der SPD.In BW wähle ich die CDU , auf Bundesebene die Freien
    Wähler, Merkel nein danke!
    MfG
    Walter Schmid

  • @ Magrittchen

    doof, döfer, Magritt

  • Nicht aufregen. Es gibt ab sofort ein neues Medikamte für unsere Probleme:
    Paracetamerkel. Die ebenwirkungen sind leider nicht so schön: ständige Müdigkeit und Altersarmut

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%