Weit vorne in den Umfragen
CDU-Siegeszug hält seit 2002 ab

Die CDU ist weiterhin in einer komfortablen Lage. In allen Umfragen liegt sie nach wie vor weit vor den in Berlin regierenden Sozialdemokraten.

HB HAMBURG. Trotz merklicher Einbußen bei der Europawahl sowie der Landtagswahl in Thüringen am 13. Juni sowie den jüngsten Kommunalwahlen war der Vorsprung zur SPD jeweils zweistellig. Auch im Saarland ist die dort seit 1999 allein regierende Union haushoher Favorit.

Im Bundesrat, wo die konservativ regierten Länder eine Mehrheit von 41 der 69 Stimmen haben, ist Rot-Grün auf die Zustimmung der Union angewiesen. Insgesamt stellen CDU und CSU jetzt in neun der 16 Länder den Ministerpräsidenten. Wie das Saarland werden noch fünf andere Länder allein von der Union regiert. An der Spitze der etwa 586 000 Mitglieder zählenden CDU steht Angela Merkel.

Zuletzt konnte die CDU mit 43,0 % (minus 8,0) ihre Landtagsmehrheit in Thüringen knapp behaupteten. Im traditionell roten Hamburg schaffte die Partei im Februar den größten Zuwachs aller Zeiten (plus 21,0) und kam auf 47,2 %.

Begonnen hatte der Siegeszug 2002 in Sachsen-Anhalt, wo die CDU (37,3 %) zusammen mit der FDP die Sozialdemokraten von der Macht verdrängte. Fünf Monate später verpassten CDU und CSU nur knapp die Rückkehr an die Macht im Bund. Einen Doppelsieg errang die CDU im Februar 2003: In Hessen gewann sie mit 48,8 % die absolute Mehrheit im Landtag, in Niedersachsen (48,3) wurde die letzte SPD- Alleinregierung von einem CDU/FDP-Kabinett abgelöst. Die erste Erfolgsserie nach dem Machtverlust im Bund 1998 war 2000/2001 durch die CDU-Spendenaffäre um Helmut Kohl gestoppt worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%