Weniger Menschen gehen auf die Straße
Montags-Demonstrationen verlieren Zuspruch

Immer weniger Resonanz finden die Proteste gegen die Hartz-IV-Arbeitsmarktreform. In Berlin versammelten sich nach Polizeiangaben lediglich 600 und 250 Menschen.

HB BERLIN. In Berlin versammelten sich nach Polizeiangaben zu zwei Montags-Demonstrationen lediglich 600 und 250 Menschen - deutlich weniger als in den Wochen zuvor. In Thüringen kamen landesweit etwa 1500 Teilnehmer zu den Protestaktionen. In der Vorwoche waren es noch etwa 2100. In Sachsen demonstrierten etwa 2500 Menschen, eine Woche zuvor waren es fast doppelt so viele. Die landesweit größte Protestaktion gab es wiederum in Leipzig, wo sich rund 1200 Menschen in den Zug durch die Innenstadt einreihten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%