Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) stößt mit seinem Vorhaben, das Kartellrecht um ein Zerschlagungsinstrument zu ergänzen, auf ein geteiltes Echo. Während Politiker der CDU das Vorhaben als konsequent zur Durchsetzung des Wettbewerbs bezeichneten, stoßen die Pläne in der Wirtschaft auf Widerstand.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%