Wirtschaftsförderung
Rösler will Startups unterstützen

Das Bundeswirtschaftsministerium geht gezielt auf junge innovative Unternehmen aus der Internetbranche und Technologiebranchen zu. Er erhofft sich davon konkrete Anregungen zur Stärkung der Gründerkultur.
  • 10

BerlinMan wolle Unternehmen ansprechen, die sich durch etablierte Formate wie den IT-Gipfel der Bundesregierung oder Fachforen des Ministeriums nicht angesprochen fühlten, heißt es in einem Papier aus dem Haus von Minister Philipp Rösler (FDP), das dem Handelsblatt vorliegt.

Eine aktuelle Wirkungsanalyse zur Gründerförderung des Ministeriums belege, dass gerade Internet- und Technologie-Startups besonders gute Wachstumschancen böten, heißt es in dem Papier. Ziel müsse es sein, die Gründungs- und Wachstumsbedingungen zu verbessern sowie die gesellschaftliche Akzeptanz von Gründern in Deutschland zu stärken.

Rösler trifft am Montag in Berlin Vertreter von Startup-Unternehmen. Er erhofft sich davon konkrete Anregungen zur Stärkung der Gründerkultur. Wichtige Themen sollen Finanzierungsbedingungen, Fachkräftegewinnung und staatliche Förderprogramme sein.

Klaus Stratmann berichtet als Korrespondent aus Berlin.
Klaus Stratmann
Handelsblatt / Korrespondent

Kommentare zu " Wirtschaftsförderung: Rösler will Startups unterstützen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Die Initiative aus der Start-up-Industrie für die Steuerstundung auf Veräußerungsgewinne zeigt Wirkung. Die Koalition möchte die Bundesratsinitiative stoppen – im Schulterschluss mit der Opposition http://www.theeuropean.de/alexander-goerlach/12209-bundespolitik-unterstuetzt-start-up-industrie

  • Na, da kommt ihr aber zeitig, liebe Herrschaften vom Wirtschaftsministerium.... unglaublich, diese Bürokraten, in ihren miefigen Amtsstuben kommt 10 Jahre später an, was draussen in der Welt eigentlich los ist.... tsssssss.

  • Phänomenal Herr Doktor, wahrscheinlich hatten Sie zuvor die Brillengläser stark verschmutzt, startup Förderung, da wurden sie vielleicht geboren, da gab es die schon.

    Nur eine gesetzliche Maxime, da war man nahe dran und hat doch wirklich vergessen daran einen Anspruch zu knüpfen. Nur all die schönen Berater, die von der Partei gesponsort ausschwärmen, die, ja die wissen wie das funktioniert. Der Herr Bundesminister und Vizekanzler hat wirklich ein Defizit, er weiß nicht von was er redet oder hat das den Charakter eine weitere Laterne anzuzünden, damit die Bevölkerunge merke(l)t, die fdp gibt es noch?

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%