Wirtschaftswachstum

Sachverständige erwarten Abkühlung

Die fünf Wirtschaftsweisen erwarten eine merkliche Abschwächung des Wachstums in Deutschland auf 0,9 Prozent im kommenden Jahr. Dennoch dürfte die Arbeitslosigkeit leicht sinken.
Kommentieren
Sitzungsbeginn des Arbeitskreises Steuerschätzung im Stadthaus in Halle. Quelle: dapd

Sitzungsbeginn des Arbeitskreises Steuerschätzung im Stadthaus in Halle.

(Foto: dapd)

BerlinDie erwartete Abschwächung des Wirtschaftswachstums geht aus dem Jahresgutachten hervor, das der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung Bundeskanzlerin Angela Merkel übergaben. Deutschland könne zwar das starke Wachstum von drei Prozent in diesem Jahr nicht halten, die Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt sei aber „besonders erfreulich“, schrieben die Wirtschaftsweisen. Sie erwarten einen Rückgang der Zahl der registrierten Arbeitslosen von 100.000 auf durchschnittlich 2,9 Millionen in 2012.

  • dapd
Startseite

0 Kommentare zu "Wirtschaftswachstum: Sachverständigenrat erwartet starke Abkühlung"

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%