„Wiso“-Stichprobe
Kassenpatienten warten deutlich länger

Kassenpatienten bemängeln immer wieder, dass Privatversicherte von vielen Ärzten bevorzugt würden. Eine aktuelle Stichprobe des ZDF-Wirtschaftsmagazins "Wiso" will dies bestätigt haben. Demnach müssen gesetzlich Versicherte deutlich länger auf einen Termin beim Facharzt warten. Das Gesundheitsministerium hält diese Benachteiligung für nicht hinnehmbar.

HB MAINZ. Kassenpatienten erhielten in der "Wiso"-Stichprobe im Schnitt erst nach 9,4 Tagen einen Termin beim Facharzt, Privatpatienten schon nach durchschnittlich 3,9 Tagen. Fast 50 Prozent der Privatpatienten hätten nach der „Wiso“-Anfrage noch am selben oder am darauf folgenden Tag einen Facharzttermin erhalten. Bei zwei Augenärzten in Frankfurt sollte hingegen die Wartezeit für Kassenpatienten mehr als zweieinhalb Monate dauern.

“Wir kennen solche Ausreißer und halten sie für nicht akzeptabel“, sagt Klaus Theo Schröder, Staatssekretär im Bundesministerium für Gesundheit. Er fordert Patienten auf, sich in solchen Fällen direkt an die zuständige Kassenärztliche Vereinigung und an ihre Krankenkasse zu wenden.

Der Vorstandsvorsitzende der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, Andreas Köhler, sieht in den Ergebnissen der Stichprobe dagegen keine gravierenden Qualitätsunterschiede bei der Behandlung von Kassen-und Privatpatienten. „Mit der eigentlichen ärztlichen Behandlung hat dies nichts zu tun“, so Köhler. Längere Wartezeiten bedeuteten für Kassenpatienten lediglich einen Unterschied im Service. Das Verhalten der Ärzte sei vor dem Hintergrund der finanziellen Situation in vielen Vertragsarztpraxen verständlich.

Bei der Stichprobe wurden insgesamt 61 Haut- und Augenärzte sowie Orthopäden in fünf deutschen Großstädten angefragt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%