Zahnärzte warnen vor Panik
Ulla Schmidt feuert Breitseite auf Kassen ab

Gesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) hat die Kassen am Sonntag aufgefordert, die Patienten nicht weiter mit Ankündigungen „über angeblich nur geringe Beitragssenkungen zu nerven“. Sie sparch in diesem Zusammenhang von "Panikmeldungen".

HB BERLIN. Einige Kassen hatten die Erwartung der Bundesregierung gedämpft, dass mit der Gesundheitsreform im kommenden Jahr der durchschnittliche Beitragssatz der gesetzlichen Krankenkassen von derzeit 14,3 auf 13,6 % zurückgeht.

Schmidt wies darauf hin, dass die Krankenkassen durch die Reform 2004 um rund zehn Mrd. € entlastet würden. „Es ist höchste Eisenbahn, dass sich manche Krankenkassen der Gesundheitsreform stellen.“ Unter anderem hatten Betriebskrankenkassen und Allgemeine Ortskrankenkassen auf geringere Spielräume für Beitragssenkungen durch weiter hohe Ausgaben für Medikamente verwiesen. Zudem gebe es einen starken Ansturm der Versicherten auf Zahnersatz und Brillen vor in Kraft treten der Gesundheitsreform am 1. Januar 2004.

Nach Angaben des Freien Verbandes Deutscher Zahnärzte gibt es keinen Grund für eine Torschlusspanik. „Für beschleunigte Besuche beim Arzt aus wirtschaftlichen Gründen besteht überhaupt kein Anlass“, sagte der Vorsitzende Wilfried Beckmann in einem dpa- Gespräch. Für Kassenpatienten werde es im kommenden Jahr eher günstiger, weil die Honorare für Zahnersatz-Behandlungen mit Jahresbeginn um durchschnittlich acht Prozent gesenkt würden.

Unterdessen ging in der Union die Diskussion um die Vorschläge der Herzog-Kommission zur Reform der Sozialsysteme weiter. Nach einem Bericht der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ sollen die beiden CDU-Vizes Jürgen Rüttgers und Christoph Böhr das umstrittene Papier von Alt-Bundespräsident Roman Herzog (CDU) mit einem stärkeren sozialen Profil versehen. Rüttgers betonte in der „Welt am Sonntag“: „Mit uns bleibt es auf alle Fälle beim sozialen Ausgleich: Die mehr verdienen, zahlen auch mehr.“

Seite 1:

Ulla Schmidt feuert Breitseite auf Kassen ab

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%