ZDF-„Politbarometer“
Deutsche zeigen wenig Interesse an Europawahl

Auch sechs Wochen vor der Europawahl hält sich das Interesse bei den deutschen Wählern in Grenzen. Eine Umfrage des des ZDF-„Politbarometers“ ergab, dass die Abstimmung für 72 Prozent der Befragten kaum relevant ist.
  • 3

MainzDie Europawahl in sechs Wochen lässt die meisten Deutschen derzeit noch kalt. In einer Umfrage des ZDF-„Politbarometers“ gaben 72 Prozent der Befragten an, nur geringes oder gar kein Interesse an der Abstimmung zu haben. Dagegen interessieren sich nur 28 Prozent stark oder sehr stark für das Votum am 25. Mai.

Wäre bereits am Sonntag Europawahl, würde die Union laut „Politbarometer“ in Deutschland mit 39 Prozent (unverändert) klar vor der SPD liegen, die auf 27 Prozent (plus 1) käme. Es folgen die Grünen mit 11 Prozent (minus 1), die Linke mit 8 Prozent (unverändert), die eurokritische Alternative für Deutschland (AfD) mit 6 Prozent (unverändert) und die FDP mit 3 Prozent (unverändert).

Die Forschungsgruppe Wahlen interviewte für die repräsentative Umfrage von Dienstag bis Donnerstag 1226 Wahlberechtigte.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " ZDF-„Politbarometer“: Deutsche zeigen wenig Interesse an Europawahl"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • AUFRUF ZUM BOYKOTT DER EUROPAWAHL Mai 2014

    Wer ein echter Demokrat ist, geht bei den Europawahlen im Mai nicht wählen. Er zeigt damit, dass er das Europaparlament samt den selbsternannten Kommissaren nicht anerkennt. Wer wählen geht, egal was für eine Farbe er wählt, macht sich zum Handlanger dieser neuen EU-Diktatur. Wohin das führt kann man jetzt schon deutlich erkennen. Das EU-Parlament mit ihren Kommissaren schadet besonders Deutschland. Alle hier lebenden Menschen, werden für deren Europa-Wahnsinn noch teuer bezahlen müssen. Wehret den Anfängen. Zeigt eure Abneigung für das EU-Parlament, in dem ihr nicht wählen geht, oder schreibt auf eure Wahlzettel "Ich bin gegen eine EU-Diktatur"

  • Gut für die Eurokritiker, - und insofern zu begrüßen.

  • Ein Kardinalfehler. Jeder, der ein Quentchen Verstand hat, muß gehen und eine Partei ankreuzen, die das Geheimabkommen TTIP ablehnt!
    Ich kann mir niemand vorstellen, der einen Nutzen von diesem verbrecherischen Abkommen hat. ALLE verlieren.
    Man hat in Brüssel offensichtlich einen Weg gefunden, die Zustimmung durch nationale Parlamente zu umgehen. Somit entscheidet im günstigsten Fall das EU-Parlament als einzige Instanz.
    Und diese Abkommen ist unwiederruflich, es wird unsere Demokratie zerstören!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%