Vor zehn Monaten, als Angela Merkel nicht von ihrer liberalen Flüchtlingspolitik abrücken wollte, befand sie sich im Umfragetief. Jetzt liegt die Kanzlerin wieder obenauf. Schlusslicht ist eine CDU-Parteikollegin.

Kommentare

  • Das weltweite Finanzsystem kann nicht auf eine wohlgeneigte Merkel verzichten, also wird so lange weiter am Wähler gearbeitet bis selbst hartgesottene AFD Politiker sie wählen.

    War ein Scherz.

    Wir erleben seit den letzen Wahlen in Europa , wie sich die Finanzmafia eine Regierung sich vorstellt. Merkel,Macron kompatibel .

    Aber im 3 Reich haben wir gesehen , wie auch da die Finanzmafia gute Geschäfte
    mit den Führer gemacht hat . Man hat ihn sogar gefördert und zu Taten angestiftet um den Umsatz zu steigern. Als alles dann zu Bruch ging. Prima, jetzt laufen die Geschäfte
    noch besser, Aufbau bringt jede menge Kohle.

  • Wie der Deutsche-Merkel-Presse-Dienst jetzt die Merkel wieder aufbaut....bravo...Propganda ala DDR.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%