ZDF-Politbarometer
SPD am Tiefpunkt

Nach den Niederlagen bei der Europa- und der Thüringen-Wahl bleibt die SPD im Abwärtstrend.

HB BERLIN. Im ZDF-Politbarometer sinkt die Partei bei der „Sonntagsfrage“ der Mannheimer Forschungsgruppe Wahlen auf einen neuen Tiefstwert. Auch die Union verliert Zuspruch. Grüne und PDS verbuchten dagegen Gewinne, meldete das ZDF am Freitag auf seiner Internetseite.

Wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre, erhielte die SPD 27 Prozent (Mai: 29), ihr schlechtester Wert seit es das Politbarometer gibt. Die Union käme nur noch auf 46 Prozent (-2 Punkte). Die Grünen verbesserten sich in der repräsentativen Umfrage auf 11 Prozent (+2), die FDP auf 7 Prozent (+1) und die PDS auf 5 Prozent (+1). Eine Koalition aus CDU/CSU und FDP hätte demnach eine klare Mehrheit im Bundestag.

In der politischen Stimmung, wenn längerfristige Überzeugungen und taktische Überlegungen der Wähler weniger stark zur Geltung kommen, fallen die Einbußen der großen Parteien noch drastischer aus: Die SPD kommt nur noch auf 22 Prozent (-5), CDU und CSU verlieren 4 Punkte und erreichen nur noch 46 Prozent. Die Grünen verbessern sich auf 15 Prozent (+5), FDP und PDS liegen bei jeweils 6 Prozent. Dabei verbessert sich die PDS um 2 Punkte, das Ergebnis der FDP ist unverändert.

Seite 1:

SPD am Tiefpunkt

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%