Zeitenwende für Anleger
Was sich für Verbraucher und Anleger ändert

Zum 1. Juli und im Laufe des kommenden Monats treten eine Reihe von Gesetzesänderungen in Kraft. Zugleich laufen Sonder- oder Übergangsregelungen zum 30. Juni aus. Informieren Sie sich hier über die wichtigsten Neuregelungen.

HB BERLIN.

Änderungen bei der Krankenversicherung

Die gesetzlichen Krankenkassen müssen zum 1. Juli 2005 den Beitragssatz um 0,9 Prozentpunkte senken. Da die Beiträge je zur Hälfte vom Arbeitgeber und Arbeitnehmer getragen werden, sinkt die Belastung bei Arbeitnehmern und Arbeitgebern jeweils um 0,45 Prozentpunkte.

Zugleich müssen Arbeitnehmer aber einen allein von ihnen zu tragenden einkommensabhängigen Zusatzbeitrag in Höhe von 0,9 Prozentpunkten tragen. Dadurch ergeben sich für Arbeitnehmer im Ergebnis Mehrbelastungen und ein geringerer Nettolohn.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%