Deutschland
Zeitplan: Was in den kommenden Wochen passiert

20. September: Die Fraktionen von CDU/CSU, SPD, FDP und Grünen kommen erstmals nach dem Wahlsonntag zusammen. Dabei treffen sie sich in "großer Besetzung" aus alten und neuen Abgeordneten.

21. September: Das Bundeskabinett tagt planmäßig um 9.30 Uhr. Es bleibt mindestens bis zur ersten Sitzung des neuen Bundestags im Amt - voraussichtlich bis Mitte Oktober, womöglich sogar darüber hinaus.

2. Oktober: Im Wahlkreis Dresden I wird mit Verspätung gewählt. Die Nachwahl war nach dem Tod der örtlichen NPD-Direktkandidatin angesetzt worden. Je nach Ergebnis könnte die SPD damit ihren Rückstand von drei Bundestagsmandaten gegenüber der Union verkürzen, überholen kann sie die Union damit aber nicht.

3. Oktober: Am Tag der Deutschen Einheit kommt der Rat der EU-Außenminister zusammen, um die Beitrittsverhandlungen mit der Türkei aufzunehmen. Da voraussichtlich noch die alte Regierung amtiert, ist Joschka Fischer der deutsche Vertreter.

13. Oktober: Spätestens an diesem Tag muss der Bundestag über den weiteren Bundeswehreinsatz in Afghanistan entscheiden. Ohne eine Entscheidung müssten die deutschen Soldaten abgezogen werden. Falls sich der neue Bundestag noch nicht konstituiert hat, müsste das Parlament in alter Besetzung entscheiden.

18. Oktober: Spätestens 30 Tage nach der Wahl muss der neue Bundestag zu seiner ersten Sitzung zusammentreten. Maßgeblich für den Termin ist der vom Bundespräsidenten festgesetzte Wahltag - und damit, trotz der Nachwahl in Dresden, der 18. September. Üblicherweise fand bisher in derselben Sitzung die Kanzlerwahl statt, ein zwingender Zusammenhang besteht aber nicht.

Ende Oktober/Anfang November: Bringen die Koalitionsgespräche der Parteien kein Ergebnis, muss Bundespräsident Horst Köhler innerhalb "angemessener Zeit" seinen Kandidaten für einen ersten Durchgang der Kanzlerwahl benennen. Verfehlt der Kandidat die absolute Mehrheit, sind binnen zwei Wochen weitere Wahlgänge möglich. Gibt es dann weiter keine klare Mehrheit, kann der Präsident Neuwahlen ansetzen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%