Zerwürfnisse im Ministerium sollen Grund für Tackes Demission sein
Wirtschafts- Staatssekretär Tacke wird offenbar Steag-Chef

Der Staatssekretär im Wirtschaftsministerium, Alfred Tacke, wechselt übereinstimmenden Berichten zufolge an die Spitze der RAG-Tochter Steag. Zerwürfnisse im Ministerium sollen Grund für die Demission sein.

HB BERLIN. Der Wechsel des beamteten Staatssekretärs Alfred Tacke an die Spitze des Energieunternehmens Steag gilt offenbar als sicher. Mehrere Zeitungen berichteten am Freitag vorab, Tacke wechsle Anfang kommenden Jahres in die Wirtschaft und werde Vorstandschef des Essener Unternehmens. Die «Frankfurter Allgemeine Zeitung» (FAZ) berichtet, bereits an diesem Freitag habe das Steag-Aufsichtsratspräsidium die Personalie beraten.

Steag ist eine hundertprozentige Tochter des Essener Kohle- und Bergbauunternehmens RAG, an dessen Spitze der frühere Wirtschaftsminister Werner Müller sitzt. Bundeskanzler Gerhard Schröder hatte Tacke 1998 zum Amtsantritt von Hannover nach Berlin mitgebracht. Tacke war bereits Staatssekretär unter dem parteilosen Müller. Dabei war Tacke unter anderem für das Ministererlaubnisverfahren zur Übernahme von Ruhrgas durch Eon zuständig.

Die Bundesregierung will die Spekulationen um Tacke nicht kommentieren. Regierungssprecher Bela Anda sagte, er wolle «zu den Personalspekulationen keine Stellungnahme abgeben.» Der Vorsitzende des Bundestagsausschusses für Wirtschaft und Arbeit, Rainer Wend (SPD), sprach von einem «großen Verlust». Tacke verfüge über vielfältige Erfahrungen und genieße breite Akzeptanz in der Wirtschaft.

Die «Financial Times Deutschland» (FTD) hatte in ihrer Freitagausgabe über Zerwürfnisse zwischen Tacke und dem zweiten beamteten Staatssekretär im Wirtschaftsministerium, Georg Wilhelm Adamowitsch, den Wirtschaftsminister Wolfgang Clement bei seinem Wechsel von Düsseldorf nach Berlin mitgebracht hatte. Tacke war auch als Nachfolger des über die Adlon-Affaire gestolperten früheren Bundesbank-Chefs Ernst Welteke gehandelt worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%