Zuwanderung
Mehrheit der Deutschen will nicht integrieren

Die Mehrheit der Bundesbürger hält den Anteil der Migranten in Deutschland für problematisch, interessiert sich jedoch kaum für ihre bessere Integration, so das Allensbach-Institut. Das Thema werde „sträflich unterbewertet“.
  • 0

HB DÜSSELDORF. 57 Prozent der Deutschen halten Anteil der Zugewanderten an der Bevölkerung für zu groß. Zu diesem Ergebnis kommt Allensbach-Chefin Renate Köcher in ihrem Gastbeitrag für die "Wirtschaftswoche". Nach Zahlen des Demoskopie-Instituts bekunden außerdem nur 14 Prozent der Bevölkerung großes Interesse an der Frage, wie die Integration von Zuwanderern in die deutsche Gesellschaft verbessert werden kann; 42 Prozent der westdeutschen, 56 Prozent der ostdeutschen Bevölkerung bekennen dagegen freimütig völliges Desinteresse. Das Thema werde „sträflich unterbewertet“ kritisiert Köcher.

Laut Mikrozensus leben rund 15 Millionen Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland, bei den unter 20-Jährigen sind dies mittlerweile fast 30 Prozent. „Das Unbehagen über diese Entwicklung ist weitverbreitet“, konstatiert Köcher: „57 Prozent der Bevölkerung halten den Anteil der Zugewanderten in Deutschland für zu groß. Nur 13 Prozent der Bevölkerung halten die meisten Zuwanderer für gut integriert.“ Trotzdem, so Köcher, zählten nur 23 Prozent eine bessere Integration zu den Aufgaben, die über die Zukunft des Landes entscheiden – die meisten hielten es stattdessen für besonders wichtig, die Zuwanderung nach Deutschland zu begrenzen. Köcher: „Den meisten ist nicht bewusst, dass es schon seit Jahren kaum noch Nettozuwanderung nach Deutschland gibt.“

Eine breite Integrationsdebatte hatte Bundesbank-Vize Thilo Sarrazin mit einem Interview in der Zeitschrift "Lettre International" angestoßen, in dem er unter anderem vielen Arabern und Türken Integrationsunwillen unterstellte. Der Chefredakteur der Kulturzeitschrift, Frank Berberich, kritisierte in einem am Freitag veröffentlichten Interview mit dem Online-Medienmagazin "V.i.S.d.P." einen Teil der Berichterstattung, die auf das Interview folgte.

Kommentare zu " Zuwanderung: Mehrheit der Deutschen will nicht integrieren"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%