Zweifel an der Glaubwürdigkeit von Ingolf Viereck
SPD-Politikern auf VW-Gehaltsliste droht angeblich Rückforderung

Den beiden niedersächsischen SPD-Landtagsabgeordneten Hans-Hermann Wendhausen und Ingolf Viereck, die auch auf der Gehaltsliste des Autobauers Volkswagen stehen, drohen nach einem Magazinbericht Rückforderungen von mehr als 100 000 Euro.

HB BERLIN. „Wir sind verpflichtet, verbotene Zuwendungen zurückzufordern“, sagte Landtagspräsident Jürgen Gansäuer (CDU) dem Magazin „Focus“ nach einem Vorabbericht vom Donnerstag. Es bestünden Zweifel, ob die von VW gezahlten Gehälter den tatsächlichen Tätigkeiten der Abgeordneten entsprächen. Neben ihren Diäten in Höhe von 5403 Euro erhalten die Politiker von Volkswagen laut Presseberichten ein Gehalt von 3000 Euro monatlich.

Wendhausen sagte dem „Focus“, er sei zwei bis drei Mal in der Woche in Wolfsburg. In der Forschungsabteilung von VW teile er sich ein Büro mit anderen Mitarbeitern. Viereck, der seit 2001 auch Bürgermeister von Wolfsburg ist, gab an, er arbeite von zu Hause für die VW-Abteilung „Regierungsbeziehungen“.

Der Konzern kündigte an, er werde Namen und Aufgaben von Mitarbeitern veröffentlichen, die politische Mandate wahrnehmen. Eine entsprechende europaweite Aufstellung werde Volkswagen bis Ende Januar abgeschlossen haben und veröffentlichen. Die Liste werde mit Einverständnis der Mitarbeiter Namen, politisches Mandat und die Beschreibung der Arbeit für VW umfassen. Grundsätzlich begrüße es der Konzern, wenn sich Mitarbeiter außerhalb ihrer Berufstätigkeit gesellschaftlich engagierten. Volkswagen seinerseits ermögliche es Mandatsträgern, Kontakt zur Arbeitswelt zu halten und Arbeitsleistungen für das Unternehmen zu erbringen.

Seite 1:

SPD-Politikern auf VW-Gehaltsliste droht angeblich Rückforderung

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%