Zweites Urteil
Kanther im Schwarzgeldverfahren zu Geldstrafe verurteilt

Für seine Rolle in der CDU-Schwarzgeldaffäre ist Ex-Bundesinnenminister Manfred Kanther (CDU) zu einer Geldstrafe von 54 000 Euro verurteilt worden. Nach einer Entscheidung des Landgerichts Wiesbaden vom Donnerstag hat er sich der Untreue schuldig gemacht. Der mitangeklagte Horst Weyrauch muss nach dem am Donnerstag verkündeten Urteil 45 000 Euro zahlen.

HB WIESBADEN. Mit diesen Strafen bleibt das Landgericht Wiesbaden im Strafmaß unter dem ersten Urteil gegen beide Angeklagte, das im April 2005 erging. Damals hatte das Gericht Kanther zu einer eineinhalbjährigen Bewährungsstrafe verurteilt. Weyrauch sollte 61 200 Euro Geldstrafe zahlen. Auf die Revision beider Angeklagten hin hatte der Bundesgerichtshof das Urteil teilweise aufgehoben, wodurch ein neuer Prozess notwendig wurde.

Weyrauch hatte auf Anordnung des damaligen hessischen CDU-Generalsekretärs Kanther Ende 1983 insgesamt 20,8 Millionen Mark (10,61 Millionen Euro) aus dem Vermögen der Landespartei in der Schweiz versteckt. Woher dieses Geld stammte, ist bis heute ungeklärt. Das Verfahren gegen den dritten Beteiligten, den früheren hessische CDU-Schatzmeister Casimir Prinz zu Sayn- Wittgenstein, ist inzwischen aus gesundheitlichen Gründen eingestellt worden.

Das Bekanntwerden der schwarzen Kasse Anfang 2000 löste den hessischen CDU-Schwarzgeldskandal aus und stürzte die Landespartei in eine schwere Krise. Da das in der Schweiz versteckte Millionenvermögen in den Rechenschaftsberichten der CDU nicht enthalten war, forderte der damalige Bundestagspräsident Wolfgang Thierse im Februar 2000 von der Bundespartei 21,1 Millionen Euro aus der staatlichen Parteienfinanzierung zurück.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%