1000 Deutsche werden noch vermisst
Bis zu 100 000 Fluttote befürchtet

In Südasien steigt nach der verheerenden Flutkatastrophe die Zahl der Opfer unaufhörlich. Inzwischen rechnen Hilfsorganisationen mit bis zu 100 000 Toten. Hinzu kommt die Gefahr von Seuchen, an denen nach Befürchtungen der Weltgesundheitsorganisation noch Zehntausende sterben könnten.

HB NEU DELHI/JAKARTA/BERLIN. Auch mehrere tausend Touristen wurden am Mittwoch noch vermisst. Nach Angaben von Bundeskanzler Gerhard Schröder sind darunter allein 1000 Deutsche. Es sei von einer „deutlich dreistelligen Zahl“ deutscher Opfer auszugehen. Die Bundesregierung ordnete Trauerbeflaggung an. Die deutsche Hilfe für die Katastrophenländer wurde auf 20 Millionen Euro erhöht.

Nach offiziellen Schätzungen sind bislang 69 000 Tote zu beklagen, sagte eine Sprecherin der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmond- Föderation (IFRC) in Genf. Wegen der hohen Zahl der Vermissten sei jedoch noch ein deutlicher Anstieg bis auf 100 000 Tote zu befürchten.

Der Bundesregierung zufolge wurden bislang 26 deutsche Opfer identifiziert. Allein in Thailand war jedoch das Schicksal von mindestens 600 Deutschen unklar, wie die deutsche Botschaft in Bangkok berichtete. Für die meisten Gäste und Beschäftigten des vor allem von Deutschen besuchten Luxushotels „Magic Lagoon“ bei Khao Lak in Thailand gibt es unterdessen kaum noch Hoffnung. Bis Mittwoch wurden nur 185 der 415 zumeist aus Deutschland stammenden Gäste lebend gefunden. Das teilte der Hotelkonzern Accor in Paris mit. 230 Urlauber sind damit tot oder werden vermisst. 70 Prozent der Hotelgäste waren Deutsche.

In Thailand sind fast drei Viertel der bislang mehr als 1500 Fluttoten nach offiziellen Angaben Ausländer. Nach Befürchtungen der skandinavischen Regierungen hat das Seebeben auch hunderte Menschen aus diesen Ländern das Leben gekostet. Mehr als 2000 Urlauber aus Schweden, Norwegen, Finnland und Dänemark werden vermisst.

Seite 1:

Bis zu 100 000 Fluttote befürchtet

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%