13 Tote
Gewalt in Gaza erreicht neuen Höhepunkt

Trotz internationaler Appelle hat die Gewalt in den Palästinensergebieten einen neuen Höhepunkt erreicht. Bei Kämpfen zwischen Anhängern der radikalislamischen Hamas und der als gemäßigt geltenden Fatah kamen am Dienstag nach Angaben aus Sicherheitskreisen mindestens 13 Menschen ums Leben.

HB GAZA. Unter ihnen waren auch acht Angehörige der Garde von Präsident Mahmud Abbas, die nach Fatah-Angaben von Hamas-Kämpfern getötet wurden.

Die Gardisten wollten nach Darstellung der Fatah Kameraden zu Hilfe eilen, die in einem Ausbildungszentrum am Grenzübergang Karni unter Feuer der Hamas geraten waren. Auf dem Weg seien die der Fatah zugerechneten Männer von israelischen Soldaten beschossen worden. „Die Gruppe zog sich zurück und geriet dabei in einen Hinterhalt der Hamas, die ihr den Rest gab“, sagte ein Fatah-Sprecher. „Sie wurden kaltblütig ermordet.“

Die Hamas, die seit März mit der Fatah von Präsident Abbas die Regierung bildet, wies die Darstellung zurück. Israel sei für den Tod der acht Männer verantwortlich. Im übrigen hätten Fatah-Kämpfer einen Hamas-Führer umgebracht und damit die Kämpfe vom Dienstag provoziert. Israel erklärte, es haben nicht die Absicht, sich in die innerpalästinensischen Kämpfe einzumischen.

Hamas-Kämpfer beschossen am Dienstag nach eigenen Angaben aber auch wieder Israel. Sie feuerten vom Gazastreifen aus Raketen ab und trafen dabei ein Haus in der Stadt Sderot. Es seien mindestens vier Menschen verletzt worden, einer von ihnen schwer, teilte der israelische Rettungsdienst mit. Die Hamas erklärte, sie habe die Geschosse anlässlich des Nakba-Gedenktages abgefeuert. Nakba bedeutet große Katastrophe und beschreibt aus Sicht der Palästinenser die Proklamation des Staates Israel am 14. Mai 1948, in deren Folge zahlreiche Palästinenser ihre Heimat verlassen mussten.

EU-Chefdiplomat Javier Solana sagte nach einem Treffen mit dem palästinensischen Außenminister Siad Abu Amr in Brüssel, die Gewalt gefährde die Bemühungen für eine umfassende Nahost-Lösung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%