16 Verletzte: Anschlag auf Istanbuler Cafe

16 Verletzte
Anschlag auf Istanbuler Cafe

Auf ein Internet-Cafe in Istanbul ist ein Bombenanschlag verübt worden. 16 Menschen wurden dabei verletzt, darunter sechs Polizisten, deren Wache nebenan lag. Bei den Tätern könnte es sich um radikale Islamisten oder um kurdische Separatisten handeln.

HB ISTANBUL. Zu dem Anschlag bekannte sich zunächst niemand, wie die Polizei mitteilte. Einer der zehn verletzten Zivilisten schwebe in Lebensgefahr. Polizeichef Celalettin Cerrah bestätigte im Fernsehsender NTV, dass die Explosion von einer Bombe ausgelöst worden wurde.

Die Polizei sperrte das Gebiet ab, und die Verletzten wurden mit Rettungsfahrzeugen in Krankenhäuser gebracht. Im November 2003 hatten dem Terrornetzwerk Al Kaida nahe stehende türkische Extremisten in Istanbul eine Serie von Selbstmordanschlägen verübt, bei denen rund 60 Menschen getötet wurden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%