170 Festnehmen
Polizei löst Klimagipfel-Demo auf

Unter dem Einsatz von Schlagstöcken und Pfefferspray hat die dänische Polizei am Mittwoch eine Demonstration am Tagungszentrum des Kopenhagener Klimagipfels aufgelöst. 170 Demonstranten wurden festgenommen, nachdem Teilnehmer einen „Sturm“ auf den Weltklimagipfel in Kopenhagen angekündigt hatten.
  • 0

HB KOPENHAGEN. Wie der Sender TV2 berichtete, versuchten mehrere hundert Demonstranten, die massiven Absperrungen zu durchbrechen. Nach Medienangaben gab es Verletzte. 170 Teilnehmer wurden festgenommen. Im Tagungszentrum versuchten einige hundert dort zugelassene Gipfelteilnehmer und -beobachter, die Demonstranten vor dem Eingang zu erreichen. Sie wurden am Verlassen des Gebäudes gehindert. Insgesamt wurden die Sicherheitsmaßnahmen beim Klimagipfel massiv verschärft.

Zuvor waren knapp 3000 Demonstranten am Mittwochmorgen zu ihrem angekündigten Marsch zum Uno-Klimagipfel aufgebrochen. Nach TV-Angaben hatte die massiv aufgebotene Polizei zu diesem Zeitpunkt bereits zwischen 20 und 30 Teilnehmer festgenommen. Die Demonstranten wollten nach eigenen Angaben mit friedlichen Mitteln die Absperrungen rund um den Tagungsort durchbrechen und mit Konferenz-Beobachtern aus dem Inneren einen „Gegengipfel“ ausrufen.

Die dänischen Behörden hatten das Gebiet rund um das Konferenzzentrum weiträumig abgeriegelt, Straßen gesperrt und den Bus- sowie Metroverkehr stark eingeschränkt. Die Protestierenden erklärten, sie wollten die Konferenz übernehmen und in eine „Volksversammlung“ verwandeln.

Die Polizei hatte am Vortag den deutschen Sprecher der Organisatoren, Tadzio Müller, wegen Verdachts auf Vorbereitung von kriminellen Aktivitäten festgenommen. Sie beschlagnahmte bei Gruppenmitgliedern unter anderem Fahrräder und errichtete am Mittwochmorgen massive Straßensperren rund um das Konferenzzentrum. Seit den ersten Demonstrationen zum Klimagipfel hat die dänische Polizei mehr als 1500 Teilnehmer festgenommen, darunter knapp 350 Deutsche. Fast alle Festnahmen wurden „vorbeugend“ durchgeführt.

Kommentare zu " 170 Festnehmen: Polizei löst Klimagipfel-Demo auf"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%