8000 Kilometer Länge: Gaspipeline durch ganz Südamerika

8000 Kilometer Länge
Gaspipeline durch ganz Südamerika

Die Präsidenten von Brasilien, Argentinien und Venezuela haben während eines Gipfeltreffens den Bau eines Gasversorgungssystems für ganz Südamerika beschlossen. Die Pipeline soll eine Länge von mehr als 8 000 Kilometer haben.

HB BRASILIA. Das entsprechende Abkommen wurde zusammen mit anderem Vereinbarungen von Luiz Inácio Lula da Silva (Brasilien), Néstor Kirchner (Argentinien) und Hugo Chávez (Venezuela) unterzeichnet. Dabei wurde auch eine gemeinsame Ausbeutung der Öl- und Gas-Vorkommen im Golf von San Jorge in Argentinien und im Orinoco-Becken in Venezuela vereinbart.

Die Pipeline wird den Angaben zufolge und von Norden nach Süden durch ganz Südamerika führen. „Die politische Entscheidung ist gefallen“, erklärte Chávez. Der Bau werde noch im laufenden Jahr beginnen. Nach verschiedenen amtlichen Schätzungen wird er zwischen 16 und 20 Milliarden Dollar (rund 13 bis 16,5 Mrd Euro) kosten und fünf bis sieben Jahre dauern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%