Abdankung
Bosnien: Urlaub geht vor Rücktritt

Der zurückgetretene bosnische Regierungschef Nedzad Brankovic muss weiter im Amt bleiben, weil er sich unmittelbar nach seiner Abdankung in den Urlaub verabschiedet hat.

HB SARAJEVO. Das sagte die bosnische Präsidentin Borjana Kristo der Zeitung "Dnevni avaz" in Sarajevo (Samstag). Sie könne den Ministerpräsidenten wegen Urlaubs nicht entlassen, deshalb müsse auch die gesamte Regierung vorläufig im Amt bleiben, erläuterte die Politikerin. Brankovic ist Regierungschef der Landeshälfte von Bosnien-Herzegowina, die von Muslimen und Kroaten bewohnt wird. In der anderen Landeshälfte leben die Serben. Beide Landesteile sind weitgehend selbstständig.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%