Abdullah Ahmad Badawi wird Nachfolger des scheidenden Ministerpräsidenten
Neuer Staatschef in Malaysia

Nach 22 Jahren im Amt ist der malaysische Ministerpräsident Mahathir Mohamad am Freitag zurückgetreten. Er war zu diesem Zeitpunkt der dienstälteste Regierungschef Asiens.

HB KUALA LUMPUR. Der 77-Jährige übergab die Geschäfte an seinen bisherigen Stellvertreter, den 63 Jahre alten Abdullah Ahmad Badawi. Malaysias König Tuanku Syed Sirajuddin ernannte Abdullah in einer feierlichen Zeremonie zum fünften Ministerpräsidenten des südostasiatischen Landes und nahm ihm den Amtseid ab. Darin gelobte der neue Premier, „alle Verantwortlichkeiten und Aufgaben“ des Amtes zu erfüllen. Danach übergab Mahathir seinem Nachfolger formell das Büro des Regierungschefs in der Verwaltungshauptstadt Putrajaya.

Mahathir gilt als eine der umstrittensten politischen Führungsfiguren Asiens. Während er die Modernisierung seines Landes sehr erfolgreich vorantrieb, äußerte er immer wieder scharfe Kritik an der westlichen Welt und deren demokratischen Freiheiten. Ihm selbst wurde ein autoritärer Regierungsstil vorgeworfen. Erst vor zwei Wochen hatte Mahathir internationale Empörung mit der Bemerkung ausgelöst, dass „Juden die Welt durch Stellvertreter regieren“.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%