Abstimmung am Sonntag
Anschlag auf Gaza-Siedlung konnte verhindert werden

Die israelische Armee hat im Gazastreifen in letzter Minute einen Autobombenanschlag der radikal-islamischen Hamas-Organisation auf eine jüdische Siedlung verhindert.

HB GAZA/ TEL AVIV. Vier Soldaten seien am Mittwochmorgen verletzt worden, als der Wagen des Selbstmordattentäters durch Schüsse der Armee gestoppt wurde und vorzeitig explodierte, teilte die Armee in Tel Aviv mit. Eine Armeepatrouille habe den mit Sprengstoff beladenen Wagen erkannt und unter Beschuss genommen.

Der Geländewagen sei explodiert, während er noch auf die jüdische Siedlung Kfar Darom zuraste. Der offensichtlich gestohlene Wagen habe israelische Kennzeichen gehabt und eine israelische Flagge geführt.

Der bewaffnete Arm der Hamas-Bewegung bekannte sich in Gaza-Stadt zu dem Anschlag, der von einem 23-jährigen Palästinenser verübt wurde.

Die Mitglieder von Scharons konservativer Likud-Partei stimmen am Sonntag über den Rückzugsplan ab.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%