Abzug aus Afghanistan
Obama schickt erste Soldaten heim

Die USA läuten ihren Teil-Abzug aus Afghanistan ein: Die ersten 650 US-Soldaten haben das Land verlassen. Bis zum Ende des Jahres soll die Truppenstärke insgesamt um 10.000 Mann schrumpfen.
  • 1

Die US-Armee hat mit angekündigten Abzug aus Afghanistan begonnen: Die ersten 650 Soldaten sind ausgeflogen. Wie das US-Militär mitteilte, waren die Einsatzkräfte in der Provinz Parwan nordwestlich von Kabul stationiert. Sie hätten Afghanistan in den vergangenen Tagen verlassen und würden nicht durch neue Einheiten ersetzt.

US-Präsident Barack Obama hatte Mitte Juni angekündigt, bis zum Sommer kommenden Jahres 33.000 von derzeit rund 100.000 US-Soldaten aus Afghanistan heimzuholen. Bereits in diesem Jahr soll der Truppenumfang um 10.000 Mann schrumpfen.

Insgesamt stehen noch mehr als 140.000 ausländische Soldaten unter dem Kommando der Internationalen Schutztruppe Isaf. Nach einem Nato-Beschluss soll der Kampfeinsatz am Hindukusch bis 2014 beendet und die Sicherheitsverantwortung für das Land bis dahin schrittweise an die Afghanen übergeben werden.

Bereis in den kommenden Monaten werden afghanische Sicherheitskräfte in den ersten sieben Städten und Provinzen das Kommando von der Isaf übernehmen

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Abzug aus Afghanistan: Obama schickt erste Soldaten heim"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Die Bezeichnung "Abzug" ist etwas irreführend, denn die USA werden in absehbarer Zeit nicht abziehen. Zum Machterhalt werden immer Truppen stationiert bleiben, wie in so vielen anderen Ländern auch. Nicht zuletzt Deutschland, wo noch etwa 50000 unserer amerikanischen Freunde ihren Dienst verrichten.
    http://en.wikipedia.org/wiki/File:US_military_bases_in_the_world.svg

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%