Ägypten
Gericht verschiebt Urteil gegen Mubarak

Ist der ehemalige Präsident, Husni Mubarak, für den Tod Hunderter Demonstranten verantwortlich? Die Frage bleibt weiter ungeklärt, das Gericht will darüber erst Ende November entscheiden – aus einem einfachen Grund.
  • 0

KairoEin ägyptisches Gericht hat die Verkündung seines Urteils gegen Ex-Präsident Husni Mubarak am Samstag verschoben. Nun solle am 29. November das Urteil fallen, ob Mubarak für den Tod Hunderter Demonstranten bei Protesten 2011 gegen ihn verantwortlich ist, sagte der Richter.

Er selbst und die Anklagevertreter hätten die Überprüfung der Beweise in dem Fall noch nicht abgeschlossen, sagte der Richter. Die Akten umfassen 160.000 Seiten. Der 86-jährige Mubarak hatte im Prozess die Vorwürfe bestritten.
Mubarak, sein Innenminister Habib al-Adli und sechs führende Sicherheitsoffiziere sind angeklagt, die Tötung von 800 Demonstranten angeordnet zu haben. Während des Aufstandes gegen Mubarak, der 30 Jahre lang in Ägypten an der Macht war, waren Sicherheitskräfte brutal gegen die Protestierenden vorgegangen.

2012 waren Mubarak und al-Adli deshalb zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Ein Berufungsgericht ordnete allerdings die Wiederaufnahme des Verfahrens an.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Ägypten: Gericht verschiebt Urteil gegen Mubarak"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%