Ägyptens Ex-Präsident
Mubarak zu drei Jahren Haft verurteilt

Der ehemalige ägyptische Präsident Husni Mubarak ist wegen Veruntreuung zu drei Jahren Haft verurteilt worden. Er soll Millionen Euro an öffentlichen Geldern verschwendet haben. Auf Mubarak warten noch weitere Prozesse.
  • 0

KairoDer ehemalige ägyptische Präsident Husni Mubarak ist am Mittwoch wegen Veruntreuung zu drei Jahren Haft verurteilt worden. Mubarak war vorgeworfen worden, Millionen an öffentlichen Mitteln unrechtmäßig für die Renovierung von Präsidentenpalästen verwendet zu haben.

Das Verfahren in diesem Fall hatte bereits im vergangenen August begonnen, wurde aber vom Gericht an die Generalstaatsanwaltschaft zurückverwiesen, die vier weitere Angeklagte hinzufügte. Es ist einer von mehreren Prozessen gegen den kranken Mubarak.

In einem neu aufgerollten Verfahren muss er sich auch wegen seiner Rolle bei der Tötung von mehr als 900 Demonstranten während des Aufstands von 2011 verantworten. Eine erste Verurteilung zu lebenslanger Haft war vergangenes Jahr aufgehoben worden.

Agentur
ap 
Associated Press / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Ägyptens Ex-Präsident: Mubarak zu drei Jahren Haft verurteilt"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%