Affären und Geheimnisverrat Trump flirtet mit Ex-CIA-Chef Petraeus

Seite 2 von 2:
Price kritisiert wie Trump die Gesundheitsreform Obamas
Stelldichein auf Trumps Golfkurs
Bedminster, New Jersey
1 von 18

Die Einfahrt zum Trump National Golf Club: Nachdem der künftige US-Präsident Donald Trump vergangene Woche Kandidaten für Ministerämter und Beraterposten im New Yorker „Trump Tower“ empfangen hatte, setzte er die Arbeit ab Freitagabend in einem seiner Golfclubs fort.

Kurzauftritte für die Presse
2 von 18

Immer wieder trat Donald Trump vor das Clubhaus – entweder für Fotoaufnahmen oder um kurz auf einzelne Fragen von Pressevertretern zu antworten. Für Sonntag sollen geladen sein: New Jerseys Gouverneur Chris Christie, der frühere New Yorker Bürgermeister Rudy Giuliani und der Innenminister von Kansas, Kris Kobach.

Vize-Präsident Mike Pence (l.)
3 von 18

Vor Ort in Bedminster war auch der künftige Vizepräsident Mike Pence. Er war am Freitagabend noch bei einer Aufführung des Musicals „Hamilton“ in New York gewesen – die Schauspieler und Sänger hatten dort eine an Pence gerichtete Erklärung verlesen und gefordert, dass die Regierung für alle Amerikaner da sein solle. Trump griff daraufhin via Kurznachrichtendienst Twitter das Ensemble an und verlangte eine Entschuldigung, da Pence „belästigt“ worden sei.

Mitt Romney (im Vordergrund)
4 von 18

Vor vier Jahren war Mitt Romney Präsidentschaftskandidat der Republikaner. Im aktuellen Wahlkampf hatte Romney scharfe Kritik an Trump geäußert. Romney hatte Trump damals einen „Hochstapler“ genannt, dieser revanchierte sich mit der Bezeichnung „Verlierer“. Doch am Samstag hatte beide ein etwa einstündiges Gespräch und Romney gilt als ein Kandidat für das Amt des Außenministers. Trump sagte, er habe bei seinen Gesprächen „riesige Talente“ getroffen.

Schaulustige
5 von 18

Aus einem Fenster des „Trump National Golf Club“ beobachten Schaulustige, wie Mitt Romney das Gebäude betritt.

James Mattis (r.)
6 von 18

Der pensionierte Marine Corps–General James Mattis kam ebenfalls zum Golfclub – er könnte Verteidigungsminister werden. Trump kündigte an, am Sonntag weitere Personalien verkünden zu wollen.

Donald Trump Holds Weekend Meetings In Bedminster, NJ
7 von 18

Lewis 'Lew' Eisenberg (l.) hat einst für die Investmentbank Goldman Sachs gilt als Kandidat für den Posten des Handelsministers. Hier spricht er mit Sean Spicer, Kommunikationschef der republikanischen Partei.

Im Wahlkampf hatte Trump seiner später unterlegenen Rivalin Hillary Clinton immer wieder vorgeworfen, dass die Affäre um ihre Handhabung von Dienst-E-Mails während ihrer Zeit als Außenministerin schlimmer sei als Petraeus Vergehen.

FBI-Chef James Comey machte indes klar, dass es einen Unterschied zwischen den beiden Fällen gebe. So gebe es keine Beweise, dass Clinton und ihre Vertrauten mit dem nachlässigen Umgang mit vertraulichem Material gegen das Gesetz hätten verstoßen wollen. Petraeus habe hingegen um die geheimen Informationen in seinen Aktenordnern gewusst, die er mit Broadwell geteilt habe, sagte Comey.

Der Republikaner bekämpfte die Gesundheitsreform von Obama. Quelle: Reuters
Tom Price

Der Republikaner bekämpfte die Gesundheitsreform von Obama.

(Foto: Reuters)

Donald Trump will zudem einen scharfen Gegner der Gesundheitsreform des scheidenden Präsidenten Barack Obama zum Gesundheitsminister machen. Für den Posten sei der republikanische Abgeordnete Tom Price vorgesehen, schrieben die „New York Times“ und andere Medien am Montagabend (Ortszeit) unter Berufung auf Trumps Übergangsteam.

Der 62-jährige Arzt aus Atlanta (Bundesstaat Georgia) mache sich bereits seit Jahren für eine Abschaffung der als „Obamacare“ bekannten Reform stark.

Nach Ansicht von Price, der als orthopädischer Chirurg tätig ist, hindere die Gesundheitsreform von 2010 Ärzte und Patienten, medizinische Entscheidungen zu treffen. Trump hatte zuletzt erklärt, er wolle die im Wahlkampf scharf kritisierte Reform doch nicht ganz abschaffen. Einige Teile davon werde er übernehmen, sagte er im „Wall Street Journal“. Als Kandidat hatte er „Obamacare“ als „Katastrophe“ bezeichnet und angekündigt, sie „als Erstes“ rückgängig zu machen.

„Obamacare“ macht eine Krankenversicherung für alle zur Pflicht. Wer sie sich nicht leisten kann, erhält Zuschüsse. Nach Angaben der Obama-Regierung hat die Reform mit allen ihren Facetten insgesamt zusätzlich 20 Millionen Menschen eine Krankenversicherung gebracht.

  • ap
  • dpa
Startseite
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen

Mehr zu: Affären und Geheimnisverrat - Trump flirtet mit Ex-CIA-Chef Petraeus

4 Kommentare zu "Affären und Geheimnisverrat: Trump flirtet mit Ex-CIA-Chef Petraeus"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • „Die Wenigen, die das System verstehen, werden dermaßen an seinen Profiten interessiert oder so abhängig von seinen Vorzügen sein, daß aus ihren Reihen niemals eine Opposition hervorgehen wird. Die große Masse der Leute aber, geistig unfähig zu begreifen, wird seine Last ohne Murren tragen, vielleicht sogar ohne je Verdacht zu schöpfen, dass das System ihnen feindlich ist.”
    – Gebrüder Rothschild, London 1863, Rothschild-Bankendynastie

  • „Unser Geld bedingt den Kapitalismus, den Zins, die Massenarmut, die Revolte und schließlich den Bürgerkrieg, der zur Barbarei zurückführt. Wer es vorzieht, seinen eigenen Kopf etwas anzustrengen statt fremde Köpfe einzuschlagen, der studiere das Geldwesen.”
    – Silvio Gesell (1862 – 1930), Deutsch – Argentinischer Kaufmann, Begründer der Freiwirtschaftslehre

  • Donald wird einen super Job machen. Der wird auch Merkel richtig aufmischen. Zögern, zaudern u. aussitzen war gestern.  Beitrag von der Redaktion editiert. Bitte bleiben Sie sachlich.

  • Noch ein guter Mann mehr im Team ... Trump macht ne Menge richtig.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%