Afghanistan-Einsatz
Zwei Anschläge auf Bundeswehr-Soldaten verübt

Auf zwei Bundeswehr-Konvois in Afghanistan sind am Wochenende Anschläge verübt worden.

HB BERLIN. In der Nacht zum Samstag wurde in der Nähe von Kundus eine aus drei Fahrzeugen bestehende Patrouille beschossen und ein deutscher Soldat verletzt, bestätigte das Einsatzführungskommando in Potsdam am Sonntag einen Bericht der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“.

Auf ein Spähfahrzeug vom Typ „Fennek“ sei mit einer panzerbrechenden Waffe gefeuert worden. Laut Zeitung wurde der Soldat dabei durch Splitter am Bein verletzt. Am Sonntagnachmittag wurde in der Altstadt von Faisabad ein Sprengstoffanschlag auf einen deutschen Konvoi verübt, bestätigte das Einsatzführungskommando weiter. Eines der drei Fahrzeuge - ein Geländefahrzeug vom Typ „Wolf“ - sei dabei beschädigt worden, es sei aber kein Insasse verletzt worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%