Agenturbericht
Nordkorea provoziert mit Raketentest-Serie

Die Spannungen zwischen Weltgemeinschaft und der international isolierten Diktatur Nordkorea verschärfen sich: Mit der zweiten Raketentestserie binnen weniger Tage hat Nordkorea zum amerikanischen Unabhängigkeitstag den Konflikt in der Asien-Pazifik-Region angeheizt. Es war der größte Test seit drei Jahren. Südkorea und Japan sprachen von einer schweren Provokation.

HB SEOUL. Die Streitkräfte des kommunistischen Landes feuerten am Samstag sieben ballistische Kurzstreckenraketen von der Ostküste 400 Kilometer weit ins Meer, wie das südkoreanische Verteidigungsministerium bestätigte. Südkorea und Japan verurteilten die Tests umgehend als Provokation und als Verstoß gegen die Uno-Resolutionen, die Nordkorea den Abschuss ballistischer Raketen verbieten. Die Bundesregierung warf Nordkorea vor, die Spannungen zu schüren und sich international weiter zu isolieren.

Rund sechs Wochen nach seinem zweiten Atomwaffentest hatte das abgeschottete Land erst am Donnerstag mit dem Test von vier Kurzstreckenraketen international Empörung ausgelöst. Das neuerliche Säbelrasseln nun war Nordkoreas größter Test ballistischer Raketen seit 2006. Damals feuerte das verarmte Land sieben Raketen ebenfalls um den amerikanischen Unabhängigkeitstag am 4. Juli ab. Darunter war auch eine Langstreckenrakete vom Typ "Taepodong-2", die US-Gebiet erreichen kann. In südkoreanischen Regierungskreisen wurden die neuen Raketentests denn auch als Botschaft an die Regierung in Washington anlässlich des US-Nationalfeiertages gewertet. Um Nordkorea zum Stopp seines wiederaufgelegten Atomprogramms zu zwingen sind die USA zuletzt verstärkt gegen Firmen vorgegangen, die im Verdacht stehen, dem isolierten Regime in Pjöngjang bei seinen zur Devisenbeschaffung wichtigen Waffengeschäften zu helfen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%