Agrarressort
Weiterer Minister verlässt Bushs Kabinett

Zum zweiten Mal innerhalb von drei Wochen scheidet ein Minister aus dem Kabinett von US-Präsident George W. Bush: Agrarminister Mike Johanns legt sein Amt nieder, um dem Vernehmen nach in Nebraska für einen Sitz im Senat zu kandidieren.

HB WASHINGTON. Bush gab den Schritt am Donnerstag in einer gemeinsamen Zeremonie mit Johanns im Weißen Haus bekannt. Dabei würdigte er Johanns Arbeit als Minister und erklärte, der 57-Jährige werde dem Land möglicherweise in anderer Funktion weiter dienen. Johanns erklärte, die Entscheidung sei ihm nicht leichtgefallen. Er verwies darauf, dass er unter Bauern und Viehzüchtern aufgewachsen sei.

Die Führung der Republikanischen Partei hatte sich offenbar intensiv darum bemüht, Johanns für eine Kandidatur in Nebraska zu gewinnen. Dort ist im November 2008 der Sitz des republikanischen Senators Chuck Hagel neu zu besetzen, der nach zwei Amtszeiten nicht wieder antritt. Die Demokraten wollen in Nebraska den ehemaligen Senator Bob Kerrey ins Rennen schicken, der dort von 1983 bis 1987 Gouverneur und von 1989 bis 2001 Senator war. 1992 bewarb sich Kerrey erfolglos um die Präsidentschaftskandidatur der Demokraten.

Johanns war von 1991 bis 1998 Bürgermeister von Lincoln und wurde danach zum Gouverneur von Nebraska gewählt. 2005 wurde er von Bush für das Agrarressort in die Regierung geholt. Johanns Aufgaben übernehme vorerst sein Stellvertreter Charles Conner, kündigte Bush an.

Jones ist der zweite Minister innerhalb von wenigen Wochen, der das Kabinett verlässt. Erst vor drei Wochen trat Justizminister Alberto Gonzales zurück.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%