Al-Kaida immer noch an Anschlägen aus der Luft interessiert
USA warnen vor Anschlägen mit Hubschraubern und Leihwagen

US-Sicherheitsbehörden haben vor terroristischen Anschlägen mit Touristen-Hubschraubern und Leihwagen in den USA gewarnt. Am Montag gewährten die Behörden Journalisten Einblick in drei Mitteilungen, mit denen am Freitag landesweit US-Vollzugsbehörden auf die Gefahr aufmerksam gemacht wurden.

HB WASHINGTON. Demzufolge könnten Terroristen Leihwagen - auch Lkw und Limousinen - sowie Touristen-Hubschrauber für Bombenanschläge oder Angriffe mit biologischen oder chemischen Waffen nutzten. Außerdem könnten in gemieteten Lagerräume Waffenarsenale oder Bomben-Werkstätten entstehen. Vergangene Woche waren fünf Gebäude in New York, Washington und dem Bundesstaat New Jersey als mögliche Ziele der radikalen Moslem-Gruppe Al-Kaida genannt worden.

„Die US-Regierung ist weiterhin besorgt, dass Al-Kaida oder andere terroristische Organisationen planen, in den Vereinigten Staaten während des Sommers oder im Herbst 2004 Anschläge zu verüben“, hieß es in der Bekanntmachung über Mietfahrzeuge. Besonders große Limousinen könnten für Anschläge missbraucht werden, da sie mit mehr Sprengstoff beladen werden können.

„Limousinen vermitteln oftmals den Eindruck von Autorität und Prestige, was ihnen den Zugang zu bestimmten, für die Öffentlichkeit verschlossenen Bereichen in Gebäuden oder Anlagen erleichtern könnte“, hieß es in der Mitteilung. Schon bei den Bombenanschlägen auf das World Trade Center im Jahr 1993 und in Oklahoma City 1995 seien gemietete Lkw benutzt worden. Angestellte von Mietwagenfirmen sollten deshalb bei jeder verdächtige Aktivität gewarnt sein.

Seite 1:

USA warnen vor Anschlägen mit Hubschraubern und Leihwagen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%