Amerikaner machen Zugeständnisse
Verhandlungen vor dem Durchbruch

In die Verhandlung über eine UN-Resolution zur Beendigung des Krieges im Libanon kommt Bewegung. Frankreich erwartet „jeden Moment“ eine Einigung über die geplante Libanon-Resolution des Weltsicherheitsrates. Aus Süd-Beirut kommt es indes nach israelischen Warnungen zu einem Massenexodus.

HB PARIS/BEIRUT/NEW YORK. „In den vergangenen 24 Stunden gab es sehr positive Entwicklungen. Die Dinge bewegen sich heute in New York“, sagte der französische Außenminister Philippe Douste-Blazy am Donnerstag in Paris. Für Frankreich bleibe vor allem eine Beendigung der Feindseligkeiten wichtig, deshalb sei es auch bereit, einen „progressiven“ Rückzug der israelischen Armee zu akzeptieren.

UN-Generalsekretär Kofi Annan teilte mit, er halte die Verabschiedung der Resolution noch am Freitag für möglich. Die Verhandlungen liefen zurzeit auf Hochtouren. Auch US-Botschafter John Bolton sagte, es sei nicht unrealistisch, dass man sich bis dahin auf einen neuen Resolutionsentwurf verständigen könne. Bolton und der französische UN-Botschafter La Sablière kamen auch mit Annan zusammen, der seinerseits zuvor mit dem libanesischen Ministerpräsidenten Fuad Siniora gesprochen hatte. Der stellvertretende chinesische UN-Botschafter Liu Zhenmin sagte, es gebe eine gute Chance für einen neuen Resolutionsentwurf. Bolton mahnte dagegen, dafür gebe es keine Garantie.

Die britische Außenministerin Margaret Beckett kündigte an, dass sie nach New York reisen werde, „um eine Einigung zu erzielen“. Die immer schlechtere humanitäre Lage im Kriegsgebiet erfordere einen sofortigen Durchbruch: „Wir müssen diese Aufgabe jetzt lösen.“

Auch aus libanesischen Kreisen hieß es, mit einem überarbeiteten Entwurf für eine UN-Resolution sei bald zu rechnen. Das überarbeitete Dokument fordere einen schrittweisen Abzug Israels aus dem Nachbarland, sagte ein hochrangiger libanesischer Politiker am Donnerstag. „Die Amerikaner haben sich etwas bewegt“, sagte er der Nachrichtenagentur Reuters. „Eine Einigung mit den Franzosen in den nächsten Stunden ist nahe, am wahrscheinlichsten jedoch am Freitag.“

Der Rückzug der israelischen Armee solle zeitgleich mit der Stationierung des libanesischen Militärs in der Region erfolgen. Die libanesischen Streitkräfte wiederum sollten von UN-Friedenssoldaten unterstützt werden, sagte der Politiker weiter.

Seite 1:

Verhandlungen vor dem Durchbruch

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%