Angst vor Seuchen steigt
Indonesien befürchtet bis zu 40 000 Tote durch Flutwelle

Nach der Flutkatastrophe in Asien befürchtet die indonesische Regierung bis zu 40 000 Tote. Etwa eine halbe Million Menschen sei durch die Wassermassen in der Provinz Aceh im Norden der Insel Sumatra verletzt worden, teilte der indonesische Vizepräsident Jusuf Kalla mit.

HB JAKARTA. Bis zum Mittwoch stieg die offizielle Opferzahl auf fast 33 000. Viele betroffene Gegenden vor allem an der Westküste Sumatras, in denen zahlreiche weitere Tote vermutet werden, seien noch von der Außenwelt abgeschnitten, sagte Kalla. Hunderttausende Menschen seien durch die Katastrophe zudem obdachlos geworden.

Unterdessen stieg die Angst vor Seuchen durch verwesende Leichen. Einwohnern der Provinzhauptstadt Banda Aceh zufolge breitet sich Leichengeruch aus. Die Straßen seien noch immer von hunderten Toten gesäumt. Augenzeugen berichteten von hunderten weiteren Leichen, die auf den Straßen und Feldern lägen oder in Bäumen hingen. Alleine in dem Bezirk Aceh Jaya an der Westküste kamen nach offiziellen Angaben bis zu 15 000 Menschen um. Die Hafenstadt Ule Lhee sei durch die Wassermassen dem Erdboden gleich gemacht worden. Dort sollen ebenfalls tausende Einwohner getötet worden sein.

Nach Angaben von Vizepräsident Kalla will die Regierung umgerechnet rund eine Milliarde Euro als Nothilfe, aber auch für den Wiederaufbau der zerstörten Region bereitstellen. Worten der Rettungskräfte zufolge fehlt es allerdings noch an schwerem Räumgerät, um die Leichen unter dem Schutt eingestürzter Gebäude zu bergen und die Straßen von Schlamm und Geröll freizumachen. Insgesamt seien zehntausende Soldaten und freiwillige Helfer im Einsatz, um dringend benötigte Güter an die Menschen zu verteilen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%