Anschlag auf Vereinte Nationen in Bagdad
Bekennerschreiben des Terrornetzwerks El Kaida

Das Terrornetzwerk El Kaida von Osama bin Laden hat sich nach Angaben der arabischen Tageszeitung „al Hayat“ zu dem Anschlag auf die Vereinten Nationen in Bagdad bekannt.

HB/dpa BAGDAD. Die Zeitung bezieht sich in ihrer Online-Ausgabe am Montag auf eine Kopie des Bekennerschreibens, das von der Terrorgruppe „Abu Hafis el Masri“ unterzeichnet worden sei. Danach sollte der Autobombenanschlag vom Dienstag vergangener Woche, bei dem der UN-Sonderbeauftragte Sergio Vieira de Mello und mindestens 22 weitere Personen ums Leben kamen, eine „Lektion für die USA“ sein. Die Vereinten Nationen arbeiteten gegen den Islam und verschönten nur „das hässliche Gesicht des US-Außenministeriums“, heißt es weiter.

De Mello wird in dem Schreiben als Freund von US-Präsident George W. Bush und als Mann Nummer 1 der USA in den Vereinten Nationen bezeichnet, der auf Wunsch der US-Regierung die Nachfolge von UN- Generalsekretär Kofi Annan habe antreten sollen. Der Brasilianer sei außerdem ein christlicher Kreuzzügler gegen den Islam gewesen. Nach Darstellung der Gruppe ist der Anschlag eines „Mudschaheddin“ so ausgeführt worden, dass wenige unschuldige Zivilisten sterben mussten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%