Anschlag in Istanbul
Der Befehl zum Anschlag kam aus Al-Rakka

Der Befehl zum Anschlag auf den Istanbuler Nachtclub stammte offenbar aus der IS-Hochburg Al-Rakka. Das eigentliche Ziel des Anschlags sei jedoch zuvor der Taksim-Platz im Zentrum der Stadt gewesen.
  • 0

IstanbulDer Hauptverdächtige beim Angriff auf den Istanbuler Club Reina in der Silvesternacht hat seine Befehle nach einem Bericht aus der syrischen Hochburg der Terrormiliz IS, Al-Rakka, erhalten. Abdulgadir Mascharipow habe sich im zentraltürkischen Konya aufgehalten, als er eine Anweisung aus Al-Rakka bekommen habe, berichtete die Zeitung „Hürriyet“ am Mittwoch unter Berufung auf das Verhörprotokoll.
Das eigentliche Ziel sei der Taksim-Platz im Zentrum Istanbuls gewesen, dort seien aber zu hohe Sicherheitsvorkehrungen getroffen gewesen, sagte Mascharipow demnach. „Ein Anschlag schien nicht möglich zu sein.“ Als neues Ziel sei der Club Reina ausgewählt worden. Der Islamische Staat (IS) hatte den Anschlag für sich reklamiert.
Unklar war, unter welchen Umständen die Aussage zustande kam. Am Dienstag hatte die regierungsnahe Zeitung „Sabah“ auf Twitter Fotos veröffentlicht, die Mascharipow bei seiner Festnahme Montagnacht im Istanbuler Stadtteil Esenyurt zeigen sollen. Darauf ist das Gesicht des Verdächtigen geschwollen und blutverschmiert. Am Mittwoch veröffentlichten türkische Medien ein zweites Foto. Im Gesicht des mutmaßlichen Angreifers sind noch stärkere Verletzungen zu sehen. Auf der rechten Gesichtshälfte ist ein Bluterguss zu sehen und das Auge ist komplett zugeschwollen.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Anschlag in Istanbul: Der Befehl zum Anschlag kam aus Al-Rakka"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%