Anschuldigung

Illegale Millionen aus Afrika für Chirac

Knapp 15 Millionen Euro sollen Frankreichs Ex-Präsident Jacques Chirac und Ex-Premier Dominique de Villepin von westafrikanischen Herrschern erhalten haben - unter anderem für die Wiederwahl Chiracs.
1 Kommentar
Frankreichs ehemaliger Präsident Jacques Chirac (r.) und der ehemalige französische Premierminister Dominique de Villepin. Quelle: AFP

Frankreichs ehemaliger Präsident Jacques Chirac (r.) und der ehemalige französische Premierminister Dominique de Villepin.

(Foto: AFP)

ParisDer französische Expräsident Jacques Chirac und sein früherer Premierminister Dominique de Villepin haben nach Aussagen eines Anwalts über die Jahre geschätzte 20 Millionen Dollar (knapp 15 Millionen Euro) auf illegalem Wege von westafrikanischen Herrschern erhalten. Anwalt Robert Bourgi brachte die Anschuldigungen am Montag in einem Interview mit dem Sender Europe-1 vor.

Zwischen 1995 und 2005 habe er selbst mit Geld gefüllte Koffer überbracht, darunter zehn Millionen Dollar von mehreren westafrikanischen Herrschern für Chiracs Wiederwahl 2002, sagte Bourgi. Die Anwälte Chiracs und Villepins weisen die Vorwürfe zurück.

  • dapd
Startseite

1 Kommentar zu "Anschuldigung: Illegale Millionen aus Afrika für Chirac"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • ene
    mene
    muh
    und raus bist du

    ok, wir haben es verstanden, Frankreich ist ins Visir gekommen.

    - die Explosion
    - Chira
    - die Franz. Bank, die gerade jammert, massiv

    Es werden noch Wetten angenommen, ob F im Nord-€ aufgenommen wird.

    Wir bitten jetzt um Aufstellung an der Startlinie. Das Rennen beginnt um die Aufnahme im Nordeuro.

    nach -3000 sex, Mist GR ist raus
    nach +20 sex, mist Dolce-Vita ist weg
    + 44 sec, Irrland, autsch, raus die Maus

    und nun F, sie schwitzen keuchen, ob es reicht??

    Wir bitten um Ihren Wetteinsatz




Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%