Anwälte sehen keine Chance
Revisionsverfahren im Fall Chodorkowski beginnt

In dem Strafprozess gegen den russischen Kreml-Kritiker und Ex-Ölunternehmer Michail Chodorkowski beginnt an diesem Mittwoch in Moskau das Revisionsverfahren. Seine Verteidiger sagten am Dienstag, trotz zahlreicher Formfehler der ersten Instanz erwarteten sie keine Aufhebung des Urteils von neun Jahren Lagerhaft.

HB MOSKAU. Das Moskauer Stadtgericht werde „bloß sein Siegel unter das Urteil“ der ersten Instanz setzen, sagte der Anwalt John Pappalardo. Stattdessen wolle sich die Verteidigung auf eine Klage vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg konzentrieren.

Chodorkowskis Geschäftspartner und Mitangeklagter Platon Lebedew erklärte, er werde wegen der geringen Erfolgsaussichten vor Gericht auf die Dienste von Anwälten verzichten. In dem Prozess, der als vom Kreml gesteuert gilt, hatte ein Moskauer Amtsgericht Chodorkowski und Lebedjew Ende Mai wegen Betrugs und Steuerhinterziehung zu jeweils neun Jahren Lagerhaft verurteilt.

Chodorkowski, der frühere Chef des Ölkonzerns Yukos, hat aus dem Untersuchungsgefängnis seine Angriffe auf Präsident Wladimir Putin fortgesetzt. Er warf ihm in Zeitungsinterviews vor, ein autoritäres Regime errichtet zu haben. Der früher reichste Mann Russlands sagte der oppositionellen Zeitung „Sawtra“ vom Dienstag, er habe in bislang zwei Jahren im Gefängnis „eine neue Ebene der geistigen Freiheit“ gefunden. „Jeder Tag, den ich hinter Gittern verbringe, ist ein politischer Akt“, betonte er.

Gleichzeitig hat Chodorkowski seine Kandidatur bei einer Nachwahl für das russische Parlament im Dezember erklärt. Nach russischem Recht darf er kandidieren, solange das Urteil gegen ihn nicht rechtskräftig ist. Anhänger Chodorkowski aus Bürgerrechtsgruppen kündigten für Mittwoch eine Solidaritätskundgebung vor dem Gericht an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%